+
Model Heidi Klum kommt als Insekt mit gewaltigen Augen und noch größeren Flügeln zu ihrer Halloween-Party in New York. Foto: Dennis Van Tine/ABACAUSA.COM

Heidi Klum ängstigt als Insekt bei Halloween

New York (dpa) - Große Augen mögen als Schönheitsideal gelten, aber so groß? Als Insekt mit gewaltigen Augen und noch größeren Flügeln hat Heidi Klum zu Halloween in New York für Aufsehen gesorgt.

Die 41-Jährige erschien in einem hautengen Anzug, dessen Flügel eineinhalb mal so groß waren wie sie selbst. Das Gesicht war völlig überschminkt. Zwei riesige grüngelbe Augen guckten dabei unter zwei Fühlern hervor.

"Ich liebe Dich, New York, und alle Deine unglaublichen, kreativen Menschen. Ein lustiges und sicheres Halloween", schrieb sie bei Twitter. Es war das 15. Mal, dass Klum mit einer Verkleidung zum Geisterfest Schlagzeilen machte. Vorher war sie schon, meistens mit ihrem damaligen Mann Seal, Kleopatra, alte Frau, "Transformer", indische Göttin und Apfel samt Schlange.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Ihre große Zeit liegt rund 30 Jahre zurück. Da war Melanie Griffith ein echter Hollywood-Star. Schlagzeilen machte auch ihr Privatleben. An der Seite von Richard Lugner …
Melanie Griffith begleitet Lugner beim Opernball
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Nach dem Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan sind weiterhin viele Fragen offen. Inzwischen hat sich auch Scotland Yard geäußert.
Cranberries-Sängerin: So schätzt Scotland Yard ihren Tod ein
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt Damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Er mag die "Eventisierung" in seiner Heimatstadt nicht: Volker Lechtenbrinck plädiert für die Hamburger Vielfalt.
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie

Kommentare