+
Beim vierten Kind ist alles anders. Keine Bilder vom „Klümchen“ und die Pfunde purzeln auch nicht wie sie sollen.

Heidi Klum: In diesem Jahr als Moderatorin  zu Victoria´s Secret

Los Angeles - Das war eine erstaunliche Nachricht. Kurz nach der Geburt verkündete Heidi Klum ihre Teilnahme bei der Victoria´s Secret-Modenshow. Jetzt kam die überraschende Absage.

Das ist eine beruhigende Nachricht für alle Frauen. Heidi Klum hat ihre Teilnahme als Model für das Dessouslable „Victoria´s Secret“ abgesagt. Ursprünglich wollte sie wie jedes Jahr sexy Unterwäsche auf dem Laufsteg präsentieren. In diesem Jahr muss der Hersteller auf so manches Model verzichten. Mehrere der Topmodels sind schwanger oder haben gerade entbunden.

Heidi Klum sieht das Ganze locker. „Es ist halt nicht so einfach 20 Kilo abzutrainieren.“ Lies die 36-Jährige in den Medien verlauten. Dafür wird sie die Show moderieren und im nächsten Jahr sicherlich wieder auf dem Laufsteg zu sehen sein.

Sicherlich wird sich das Topmodel auch bald wieder sexy und schlank präsentieren:

Die Wanne ist voll! Sexy Girls im Schweizer Bauernkalender

lut

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare