+
Gehört noch lange nicht zum aalten Eisen: Heidi Klum in ihrer verblüffenden Halloween-Verkleidung als Greisin.

Faltig statt knackig zu Halloween

Heidi Klum: "Darum ging ich als Oma" 

  • schließen

New York - Mit Krückstock, grauen Haaren und jeder Menge Falten erregte Heidi Klum zu Halloween viel Aufsehen. Hinter dem Oma-Kostüm des 40-jährigen Supermodels steckte aber ein tieferer Sinn.   

Sie ist die ungekrönte Königin von Halloween, und auch in diesem Jahr enttäuschte Heidi Klum nicht. Jeder sprach über die verblüffende Verkleidung des Supermodels als Greisin - viele mussten dreimal hinsehen, um die Schönheit aus Bergisch Gladbach zu erkennen. Doch was keiner wusste: Mit dem Oma-Kostüm hatte es eine besondere Bewandnis, denn damit verband die Mutter von drei Kindern eine Botschaft.

Lesen Sie dazu auch: Heidi Klum ist wieder Single

"Es gab so viel Gerede, als ich in diesem Jahr 40 wurde", erklärte die Klum dem US-Magazin "People". Und tatsächlich: Kaum eine andere Frau hat sich so lange in dem vom Jugendwahn geprägten Beauty-Business gehalten wie sie. "Ich wurde oft gefragt, wie es sich anfühlt, älter zu werden - also dachte ich mir: Ich zeige euch, wie es aussieht, alt zu sein!" Zum alten Eisen will sich die millionenschwere Geschäftsfrau nämlich noch lange nicht zählen lassen.

Zum 40. von Heidi Klum: Bilder aus ihrem Leben

Zum 40. von Heidi Klum: Bilder aus ihrem Leben

Hinbekommen hat die GNTM-Chefin die perfekte Illusion einer Version von sich selbst in 50 Jahren in einer stundenlangen Prozedur. Ein befreundeter Oscar-gekrönter Maskenbildner aus Hollywood stellte einen Gipsadruck ihres Gesichtes her, auf das er die faltige künstliche Haut aus Latex modellierte. Dazu verpasste er ihr eine Perücke, einen künstlichen Buckel und ließ ihre Hände aussehen wie von starker Arthritis gezeichnet. In mühevoller Kleinstarbeit wurden unzählige Altersflecken aufgemalt, die künstlichen, gelb gefärbten Zähne waren genauso eine Spezialanfertigung wie die Kontaktlinsen, die den strahlenden Klumschen Blick milchig-trübe werden ließen.

Oh Schreck! Die ganze Welt feiert Halloween

Oh Schreck! Die ganze Welt feiert Halloween

Das Kostüm, das die ergraute Heidi trug, war freilich auch mit Bedacht gewählt: "Mit Chanel macht man nie etwas verkehrt, egal wie alt man ist", verriet die Klum dem Magazin.

hn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mark Zuckerberg erhält Ehrendoktorwürde
Einst verließ er vorzeitig die renommierte Harvard-Universität, jetzt wird er dort geehrt: Mark Zuckerberg.
Mark Zuckerberg erhält Ehrendoktorwürde
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
Cristiano Ronaldo posiert gerne. Seinen Instagram-Account füttert er regelmäßig mit neuen Bildern seiner Wenigkeit. Jetzt durfte auch Freundin Georgina mit aufs Foto. …
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nach ihrem Song-Flop „How it is“ folgt nun der nächste Shitstorm gegen Bibi: Grund ist ein pikantes Pool-Foto mit ihrem Freund.
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt
In einem Fitnessstudion in Los Angeles hatte das amerikanische Playmate Dani Mathers eine nackte 70-jährige Frau fotografiert und sie öffentlich bloßgestellt. Jetzt …
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt

Kommentare