+
Premiere der neuen Show "Queen of Drags"

Neue Show auf ProSieben

„Sie ist die Richtige“: Münchner „Queen of Drags“-Kandidat über Heidi Klum

  • schließen

Seine Karriere startete im Münchner Club Harry Klein - jetzt zeigt der Drag-Künstler Janisha Jones bei Heidi Klum, was er kann.

  • „Queen of Drags“ (Pro Sieben) ist die neue Show von Heidi Klum.
  • Mit Janisha Jones nimmt auch ein Drag-Künstler aus München teil.
  • Der tz sagte er, was er von der Kritik an Klum als Moderatorin hält.

München - Normalerweise kürt Heidi Klum Germany’s Next Topmodel, in der Regel ein „Mädchen“, das nach dem Sieg bei der jeweiligen Staffel der ProSieben-Show auf den Laufstegen der Welt Karriere machen soll. Von Donnerstag an beschäftigt sich die 46-Jährige zur Abwechslung mit einer ganz anderen Art von Wettkampf. Im Mittelpunkt von Queen of Drags, das am Donnerstag um 20.15 Uhr startet und sechs Folgen umfasst, stehen zehn Drag Queens, also Männer, die sich für die Bühne in Frauen verwandeln. Sie ziehen laut Privatsender gemeinsam in eine Luxusvilla in Los Angeles und inszenieren Woche für Woche eine Show, in der sie sich „mit all ihren Facetten präsentieren“.

München: ProSieben-Kandidat verteidigt Heidi Klum

Einer der Kandidaten des neuen Formats, das den Zuschauern „einen Blick hinter die Kulissen der Drag Welt gewähren“ will, ist Jan Sabater Vinals aus München, der unter dem KünstlernamenJanisha Jones auftritt. In die schon vor dem Start geäußerte Kritik an der Tatsache, dass ausgerechnet die explizit heterosexuelle Heidi der Kopf der Show ist, mag Jan im tz-Gespräch nicht einstimmen. „Sie ist die Richtige, weil wegen ihrer Prominenz auch die heterosexuelle Szene einschalten wird“, glaubt der 26-Jährige: „Das wäre ohne sie nicht der Fall.“ Auch Heidi selbst wurde die Kritik zu viel. Sie heulte sich bei den Drag-Queens aus.

Die Kandidaten haben also keine Angst vor der gestrengen Modelmama, die zusammen mit ihren Co-Juroren Bill Kaulitz und ESC-Star Conchita Wurst alias Tom Neuwirth sowie einem wechselnden Gastjuror am Ende jeder Ausgabe entscheidet, wer die Villa verlassen muss. Für den Konkurrenzkampf – ähnlich wie bei GNTM – ist also gesorgt, doch, so betont Jan alias Janisha, ist die Stimmung doch eine andere: „Trotz der Zickereien lieben wir uns. Das Gemeinschaftsgefühl ist stärker als das Konkurrenzdenken.“

Video: Das war die "Queen of Drags"-Premiere

Kandidat aus München wirbt für mehr Akzeptanz für Drag Queens

Der gebürtige Katalane kam vor sechs Jahren nach Deutschland. Seine Bühnenkarriere als Janisha begann mit dem Sieg beim „Queen of the Night“-Contest im Münchner Club Harry Klein vor zwei Jahren. Inzwischen hat er beziehungsweise sie Auftritte in ganz Deutschland und sieht das Drag-Dasein als Beruf: „Wie ich performe, wie ich mich style, ist für mich eine Kunst, auch wenn viele andere das vielleicht nicht so sehen.“ Die Familie jedenfalls sei „superstolz“, sagt Jan, der mit einem Mann zusammenlebt und „sehr glücklich“ ist.

Ein Sieg bei Queen of Drags sei nicht so wichtig, betont Jan. Wichtiger sei „mehr Akzeptanz für uns“. Und deswegen „ist es gut, dass es diese Show gibt“. Für wen die Chancen bereits in der zweiten Folge richtig gut stehen und welcher Kandidat sich bei „Queen of Drags“ mit einer ganz persönlichen „Horrorvorstellung“ konfrontiert sieht, verrät HEIDELBERG24*. Sie hat jetzt sogar zwei Kandidaten gegen deren Willen als Liebespärchen geoutet. Doch in der dritten Folge wurde ihr die Bühnenshow etwas zu versaut. (tz.de)*

Rudolf Ogiermann

*HEIDELBERG24 und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink rasiert sich Haare ab - Erkennen Sie die Sängerin jetzt noch? 
Sie wollte sich Klischees noch nie beugen - besonders nicht mit der Wahl ihrer Frisur. Nun wagt ein US-Star einen radikalen Schritt.
Pink rasiert sich Haare ab - Erkennen Sie die Sängerin jetzt noch? 
Katja Krasavice macht Philippe Coutinho unmoralisches Angebot - „Natürlich kann er mir gerne ...“
Instagram-Star Katja Krasavice besucht das Bundesliga-Spiel des FC Bayern gegen Werder Bremen - und macht prompt eine anzügliche Bemerkung über Philippe Coutinho.
Katja Krasavice macht Philippe Coutinho unmoralisches Angebot - „Natürlich kann er mir gerne ...“
Andrea Berg mit gewagtem Outfit im TV: „Muss Andrea jetzt wirklich einen auf Helene machen?“
Andrea Berg war am Freitag bei der RTL-Chartshow zu Gast. Dabei sorgte ihr Outfit für viel Aufregung. Eine andere Band sorgte jedoch für einen Shitstorm auf Twitter.
Andrea Berg mit gewagtem Outfit im TV: „Muss Andrea jetzt wirklich einen auf Helene machen?“
Bilder aufgetaucht: Helene Fischer mit neuem Partner an ihrer Seite - Was wohl Thomas Seitel dazu sagt?
Am Wochenende fand die Aufzeichnung der großen „Helene Fischer Show“ für das ZDF statt. Und dort fiel eines besonders auf: Die Schlagerqueen zeigt sich mit einem neuen …
Bilder aufgetaucht: Helene Fischer mit neuem Partner an ihrer Seite - Was wohl Thomas Seitel dazu sagt?

Kommentare