Heidi Klum singt erstmals im Duett mit Ehemann Seal

Los Angeles/Wolfsburg - Supermodel Heidi Klum (34) und ihr Ehemann, der britische Sänger Seal (44), haben gleich zwei neue gemeinsame Projekte: Das Paar singt zum ersten Mal auf einer CD im Duett und wirbt für Europas größten Autobauer Volkswagen.

Die Werbekampagne soll im Spätherbst starten und werde in der kommenden Woche vorgestellt, bestätigte ein VW-Sprecher einen Bericht des Wirtschaftsmagazins "Capital". Heidis Stimme werde auf Seals neuem Album "System" zu hören sein, schreibt die US-Zeitschrift "People" am Freitag. Der gemeinsame Song heißt "Wedding Day".

Seal habe das Lied im Mai 2005 am Tag ihrer Hochzeit geschrieben, hieß es. Das Album soll im November auf den Markt kommen, vier Jahre nach Seals letzter Platte. "Endlich bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich zufrieden und glücklich bin und darüber möchte ich auch singen", sagte Seal kürzlich. Die Familie sei sein ganzer Lebensinhalt.

Der jüngste Sohn des Paares, Johan, war im vergangenen November in Los Angeles zur Welt gekommen. Im September 2005 wurde der kleine Henry als gemeinsames Kind des Models und des Grammy-Gewinners geboren. Aus ihrer früheren Beziehung zu Formel-1-Manager Flavio Briatore hat Klum zudem die dreijährige Tochter Leni. Heidi Klum und Seal leben in den USA, das Paar hat aber feste Bindungen zur Klums Heimatstadt Bergisch Gladbach bei Köln, wo auch Heidis Vater und Manager Günther Klum lebt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden.
Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben

Kommentare