+
Dieses Oben-ohne Foto twitterte Heidi Klum vor wenigen Tagen.

Nacktbilder in sozialen Netzwerken

Heidi Klum wieder oben ohne

München - Heidi Klum zeigt sich weiterhin freizügig. Nach Fotos ihres nackten Hinterns und mit tiefen Ausschnitt hat sie ein Oben-ohne Foto aus dem Urlaub getwittert.

Dieses Foto hat die 40-Jährige im Urlaub

Bereits mit diesen freizügigen Fotos sorgte Heidi Klum für Wirbel in der Welt der Stars

aufgenommen. Auf Twitter schreibt sie dazu "Last day in paradise, love Bora Bora !!". Auf Deutsch bedeutet das: "Letzter Tag im Paradies, ich liebe Bora Bora !!". Ihren Urlaub verbrachte die Blondine auf der Insel Bora Bora, die zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien gehört.

Schon in der Vergangenheit sorgte das Model für Wirbel in der Welt der Stars. Bei der Oscar-Party von Elton John im Februar 2013 erschien sie mit einer atemraubenden goldenen Abendrobe - mit einem besonders tiefblickenden Dekolleté. Diesen Monat hat sie ein Foto von einem Sonnenbrand auf Instagram eingestellt. Dazu ließ sie ihr Bikini-Höschen über ihren Hintern rutschen.

Hier geht es zum aktuellen Oben-ohne Foto.

Mehr zum Thema:

Aufregung um Heidi Klums Peepshow

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare