+
Heidi Klum: Ihr Instagram-Account wurde von einer Userin für ein Psycho-Experiment benutzt. 

Fiese Kommentare

Heidi Klum zeigt sich von hinten - und wird übel von Fan beleidigt

  • schließen

Kritik, Beleidigungen, Häme – Alltag für Stars wie Heidi Klum. Eine Instagrammerin ging jetzt allerdings einen Schritt weiter und benutzte die Fan-Seite des Models für ein Psycho-Experiment.

Los Angeles - 6,1 Millionen Menschen folgen Heidi Klum auf Instagram. 3.565 Beiträge hat das deutsche Model bislang auf der Social-Media-Plattform veröffentlicht und insgesamt unzählige Kommentare dazu erhalten. Einer von ihnen sticht besonders hervor – durch Boshaftigkeit: „Bei deinem faltigen Gesicht würde ich mich, an deiner Stelle nur noch von hinten fotografieren lassen. @heidiklum Willst doch sich nicht zum Schreckgespenst für kleine Kinder werden oder?“

Userin legt auf Instagram ein Anti-Klum-Profil an

Abgefeuert hat diese Zeilen eine Userin, die laut eigenen Angaben 28 Jahre alt, Italienerin und Mutter von zwei Kindern ist. Lediglich 62 Menschen verfolgen ihre Aktivitäten auf Instagram. 58 Beiträge, allesamt nahezu Screenshots von Negativschlagzeilen über Heidi Klum, ihren Verlobten Tom Kaulitz und die Casting-Show „Germany‘s Next Topmodel“ - jeder von ihnen markiert mit den Hashtags #tokiohotel #tomkaulitz #heidiklum #notheidisgirl.

Kein Zweifel, Emilia Sabatiani, wie sich die Instagrammerin nennt, will Aufmerksamkeit - von Heidi, Tom und deren Fans. Aber für wen oder was?

Heidi Klum zeigt sich von hinten - und wird aufs Übelste beschimpft.

„Psycho“-Experiment auf Heidis Kanal

Man könnte die Userin als geltungssüchtige Irre abtun, als versessene Stalkerin einordnen und Heidi und Tom die Daumen drücken, dass sie ihnen nicht gefährlich wird, wenn sich da nicht auch der persönliche Hinweis auf ein Experiment in ihrem Channel fände. „Ich bin ja von Natur aus ein unheimlich neugieriger Mensch. Aus dem Grund habe ich aus reinem Interesse einmal ein soziales Experiment gestartet“, schreibt sie in ihrer Story.

Lassen sich die Menschen von einer einfachen, normalen und nicht prominenten Person, wie mir, genauso manipulieren wie von der Klum‘schen Marketingmaschine? Dafür habe ich folgenden Kommentar in Heidis Profil hinterlassen (...).“

Video: Heidi Klum zeigt ihre Kids ganz und unverpixelt

Heidi Klum: Haterin sieht sich bestätigt

Es folgt der bereits oben erwähnte Kommentar, in dem die Experimentierfreudige dem Topmodel ein faltiges Gesicht bescheinigt und dazu rät, sich besser nur noch von hinten fotografieren zu lassen. Dem fügt sie eine Auswahl empörter Kommentare von Heidi-Fans in ihrer Story an. Emilia Sabatianis Fazit: „Ja, das manipulieren funktioniert. Oder warum sonst setzten sich xxx Menschen mit dem Kommentar eines ‚Haters‘, wie sie mich nennen, auseinander?

Hinter dem Profil von Emilia Sabatiani steckt Gewiss kein Fan von Heidi Klum und auch nicht von Tokio Hotel. Das geht eindeutig aus den zahlreichen Anti-Klum-Kaulitz-Posts des Accounts hervor.

Fankult um Heidi Klum und viel Lärm um Nichts

Die Betreiberin oder der Betreiber hat viel Aufwand für eine ziemlich dünne Erkenntnis investiert: Dass Fans ihren Idolen häufig unkritisch gegenüberstehen und gegen Schmähungen von Nicht-Fans verteidigen, ist ebenso wenig ein Geheimnis wie die Tatsache, dass Aufmerksamkeit erhält, wer gegen den Strom schwimmt - wie auch dieser Beitrag hier beweist.

Aktuell läuft übrigens die 14. Staffel von Heidi Klums Casting-Show „Germany‘s Next Topmodel“. Unser GNTM-Live-Ticker hält euch auf dem Laufenden. Heidi-Fans fiebern aber nicht nur dem Finale entgegen, sondern auch der Hochzeit mit Tom Kaulitz auf einem Traumschloss bei Köln.

Sven Barthel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heidi Klum platzt die Hose und heizt gleich Baby-Gerüchte an 
Heidi Klum tauchte am Donnerstag mit Tom und Bill Kaulitz in der Nähe von München auf - und ließ womöglich versehentlich die Bombe platzen.
Heidi Klum platzt die Hose und heizt gleich Baby-Gerüchte an 
„Matula“ Claus Theo Gärtner: Seine Rente reicht nicht für die Miete
Claus Theo Gärtner kehrt als „Matula“ ins TV zurück - und gibt vorher ungewöhnliche Einblicke in die Finanzlage eines Schauspielers.
„Matula“ Claus Theo Gärtner: Seine Rente reicht nicht für die Miete
Avicii (†28): Erschütternde neue Details - Star-DJ schluckte 20 Pillen am Tag 
Sein Tod war ein Schock für die Musikwelt und all seine Fans. Am 20. April 2018 starb Avicii im Oman. Ein Jahr später erscheint seine neue Single als Andenken. Jetzt …
Avicii (†28): Erschütternde neue Details - Star-DJ schluckte 20 Pillen am Tag 
Prinz Philip beim Autofahren erwischt: Ehemann von Queen sitzt wieder am Steuer
Prinz Philip (97) Ehemann von Queen Elizabeth II. hat nach einem Unfall seine Fahrerlaubnis abgegeben. Doch nun wurde der Royal wieder am Steuer gesehen. Aber das war …
Prinz Philip beim Autofahren erwischt: Ehemann von Queen sitzt wieder am Steuer

Kommentare

Manfred
(0)(0)

Sieht ein bisschen aus wie Vetter Itt...