Heidi Klums "Project Runway" in den USA ist so erfolgreich, dass die Show verlängert wird.

Heidi Klums "Project Runway" wird verlängert

Los Angeles - "Project Runway" mit Heidi Klum geht künftig in die Verlängerung. Die Sendung, in der Model-Mama Klum Nachwuchs-Designer sucht, wird von 30 auf 90 Minuten verlängert.

Heidi Klum meldet sich am 29. Juli im amerikanischen Fernsehen zurück als Gastgeberin der Castingshow “Project Runway“ für Nachwuchsdesigner. Die wöchentliche Sendung der achten Staffel in New York werde um 30 auf 90 Minuten verlängert, sagte sie der Nachrichtenagentur AP. Damit komme man Zuschauerwünschen entgegen, die mit den Kandidaten mitfiebern.

In der vergangenen Staffel häuften sich dramatische Szenen mit Tränen und ärztlichen Einsätzen wegen Zusammenbrüchen der gestressten Designer. “Das ist früher nie passiert“, sagte Klum. Der Gewinner der Show erhält 100.000 Dollar (69.000 Euro) für eine eigene Kollektion, die in der Zeitschrift “Marie Claire“ vorgestellt wird. In der Jury sitzen neben Klum der Designer Michael Kors und die Moderedakteurin Nina Garcia.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Lange Zeit schien die Parfümeriekette Douglas auf dem deutschen Markt fast unangreifbar. Doch jetzt bringen neue Wettbewerber wie Zalando, Sephora und Otto frischen Wind …
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich

Kommentare