+
Heinz Hoenig

Heinz Hoenig schaut nach vorne

Berlin - Schauspieler Heinz Hoenig ("Das Boot", "Der König von St. Pauli") blickt nach dem Tod seiner Frau Simone nach vorne.

"Wir gehen nicht zum Weinen in den Keller und auch nicht zum Lachen. Und wir werden nach den Tränen wieder viel lachen", sagte der 60-Jährige der "Bild am Sonntag".

Seine Frau habe ihm und ihrem gemeinsamen Sohn ein Vermächtnis hinterlassen. Dieses laute "Habt Zeit für einander, und das machen wir", sagte Hoenig. Simone werde immer bei ihm sein. "Sie bleibt der Kapitän". Die 52-Jährige war vor drei Wochen offenbar an einer bakteriellen Infektion in der Uniklinik Hannover gestorben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare