+
Bei seiner Beerdigung soll etwas von The Who gespielt werden.

The Who soll gespielt werden

Heinz Rudolf Kunze macht bereits Pläne für Beerdigung

Berlin - Deutsch-Rocker Heinz Rudolf Kunze ist zwar erst 58 Jahre alt - macht sich aber bereits Gedanken über seine Beerdigung. Unter anderem soll Musik von The Who gespielt werden.

Auf der Trauerfeier solle Musik von The Who gespielt werden, sagte Kunze dem Magazin "Cicero" laut Vorabmeldung vom Donnerstag. Auch für seine letzten Atemzüge hat Kunze schon konkrete Vorstellungen. "In dem Moment, in dem ich merke, das Licht geht aus, würde ich vielleicht Brian Eno hören - Musik, die beruhigt und einen in Gedanken abdriften lässt."

Kunze verriet in dem Interview, dass er einmal darüber nachdachte, Theologie zu studieren. Bis heute stelle er sich vor, "dass nach dem Tod etwas ist und dass man in irgendeiner Form bleibt". Spiritualität und Musik gehörten für ihn zusammen: "Ich glaube nicht, dass ein Musiker, der seinen Job ernst nimmt, Atheist sein kann. Dann hätte er nicht den Wahnsinn für einen so verrückten Beruf."

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare