63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
+
Hattn sie eine Affäre? Prinzessin Diana und der ehemalige französische Präsident Valérie Giscard d'Estaing?

Heißes Gerücht: Lady Di schlief mit Frankreichs Präsident Giscard

Paris - Hatte Prinzessin Diana eine Liebesaffäre mit dem ehemaligen französischen Präsidenten Valérie Giscard d'Estaing ? Die Frage sorgt derzeit in Paris für Wirbel. Alle Details zu dem heißen Gerücht.

Schuld daran ist ausgerechnet Giscard selber. Der Altpräsident wolle zum 1. Oktober seinen Roman “La Princesse et le Président“ herausgeben. In dem “Schlüsselroman“ zeige Giscard “gewisse Elemente seines Privatlebens und namentlich eine sehr besondere Beziehung mit Diana in den 1980er Jahren“, schreibt die Website marianne2.fr.

Giscard erzählt in dem Roman, wie der französische Präsident Jacques-Henri Lambertye die Prinzessin Patricia von Cardiff im Schloss von Buckingham kennenlernt. Das konservative Blatt “Le Figaro“ zitierte am Montag aus dem Roman, wie Patricia dem galanten Franzosen entgegentritt. “Zehn Tage vor meiner Hochzeit hat mein künftiger Ehemann gesagt, dass er eine Mätresse hat und dass er entschlossen ist, die Beziehung mit ihr nach unserer Hochzeit fortzusetzen“, sagt Patricia. Die Prinzessin setzt deshalb ebenfalls ihre Abenteuer fort. Sie führen sie bis ins Schloss von Rambouillet, das dem Präsidenten zur Verfügung steht.

“Und wenn es wahr wäre? Diese Frage durchzieht stechend, indiskret den Roman“, meint “Le Figaro“. “Bleibt nur eine Frage: Wie weit kann ein Roman in der Vermischung von Fantasie und Wirklichkeit gehen?“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht
Til Schweiger hatte im September einen privaten Chatverlauf auf Facebook gepostet. Er musste sich vor Gericht verantworten. Nun hat der Richter das Urteil verkündet.
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht

Kommentare