+
Oscarpreisträgerin Helen Hunt

Schauspielerin gesteht

Helen Hunt: "Ich fürchte mich vor Sex-Szenen"

Los Angeles - Obwohl Helen Hunt schon viele Jahre als Schauspielerin arbeitet, fürchtet sie sich noch immer vor Sex-Szenen. Für ihren aktuellen Film musste sie diese Angst einmal mehr überwinden.

Oscarpreisträgerin Helen Hunt (49) fürchtet sich noch immer vor Sexszenen und Nacktheit am Filmset. Der „Frankfurter Rundschau“ vom Freitag sagte sie, „dass man sich so ganz nie daran gewöhnt“. In ihrem aktuellen Film „The Sessions - Wenn Worte berühren“ spielt Hunt eine Therapeutin, die einem körperlich behinderten Mann dabei hilft, zu seiner Sexualität zu finden. Statt schmierig seien die Sexszenen dort kunstvoll. „Was übrig bleibt ist der Sex, den wir alle aus dem eigenen Schlafzimmer kennen: unperfekt, ungeschminkt, albern“, sagte Hunt der Zeitung. Die Schauspielerin hatte 1998 den Oscar für ihre Rolle im Film „Besser geht's nicht“ bekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"

Kommentare