Helen Mirren beichtet früheren Kokain-Konsum

London - Oscar-Preisträgerin Helen Mirren ("Die Queen") hat früher gerne bei Feiern Kokain geschnupft. "Ich liebte Koks. Ich nahm nie viel, nur ein wenig bei Partys", sagte die 63 Jahre alte britische Schauspielerin in einem Interview mit dem GQ-Magazin.

Mit Marihuana hatte sie dagegen nicht viel im Sinn. "Ich hasste es. Mit Dope fühlte ich mich immer ganz elend, paranoid und unglücklich." Von Kokain habe sie die Finger gelassen, als 1983 der Nazi-Kriegsverbrecher Klaus Barbie festgenommen wurde. Der hatte sich bis dahin in Südamerika versteckt und sein Geld mit Kokain verdient. Da habe sie die Verbindung ihres "kleinen Kokain-Schnupfers bei einer Partie zu diesem verdammten schrecklichen Mann in Südamerika" gesehen. "Von diesem Tag an habe ich Kokain nie mehr angerührt."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare