+
Helen Mirren will uns das Fürchten lehren. Foto: Abir Sultan

Helen Mirren wird zur Spuk-Königin

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträgerin Helen Mirren (71, "Die Queen") will ihre Fans mit dem Thriller "Winchester" zum Gruseln bringen. Wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet, ist der Drehstart für März 2017 geplant.

Regie führen die in Australien lebenden deutschstämmigen Brüder Michael und Peter Spierig ("Daybreakers"). Der Gruselfilm dreht sich um das sagenumwobene Winchester Mystery House im kalifornischen San Jose. Mirren übernimmt die Rolle der reichen Waffen-Erbin Sarah Winchester (1840-1922), die nach dem Tod ihres Mannes und Kindes aus Angst vor bösen Geistern in einen Bauwahnsinn verfiel. So entstand eine riesige Villa mit 160 Zimmern, verwinkelten Erkern und Geheimgängen, die heute mit dem Ruf als Spukschloss eine Besucherattraktion ist. Mirren, die zuletzt in den Dramen "Trumbo" und "Woman in Gold" zu sehen war, spielt auch in dem achten Teil der "Fast and Furious"-Reihe über illegale Straßenrennen mit.   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Playsuits stehen nur größeren Frauen
Wer im Sommer Beine zeigen will, liegt mit einem Playsuit genau richtig. Der Einteiler eignet sich besonders gut für große, schlanke Frauen. Doch beim Kauf eines …
Playsuits stehen nur größeren Frauen
So prall haben wir diesen Mega-Popstar ja noch nie gesehen
Bei der Europa-Premiere von „Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten“ sorgte ein Star für Aufsehen - wegen eines sehr gut gefüllten Dekolletés. 
So prall haben wir diesen Mega-Popstar ja noch nie gesehen
Prinz Philip geht im August in Rente
Er spricht gut deutsch, steht immmer dezent im Schatten seiner Frau, und geht jetzt in Rente: Prinz Philip, 96.
Prinz Philip geht im August in Rente
König, Königin und Kanzlerin bei den Bayreuther Festspielen
Hunderte Schaulustige warten bei Dauerregen und Herbsttemperaturen auf die Prominenz zur Festspielpremiere in Bayreuth. Schwedens Königspaar verleiht dem Spektakel …
König, Königin und Kanzlerin bei den Bayreuther Festspielen

Kommentare