Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus

Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus
+
Helen Mirren spielt in ihrem neuen Film eine Spionin.

Helen Mirren: "Wirklich nervös" beim Dreh mit Bruce Willis

New York - Schauspielerin Helen Mirren spielt in ihrem neuen Film an der Seite von Bruce Willis eine Spionin. Der Dreh mit dem Actionhelden war eine echte Herausforderung für die Oscargewinnerin.

Die britische Schauspielerin Helen Mirren (66) brauchte Nachhilfe von Bruce Willis (56) für die Rolle als Spionin in dem Film “R.E.D. - Älter. Härter. Besser.“ “Das war ich überhaupt nicht gewohnt. Steckt mich in ein Kostüm aus dem Elisabethanischen Zeitalter und gebt mir eine große, lange Rede - das schaffe ich. Aber mir einen Schlagabtausch mit Bruce Willis liefern, dem Meister aller kurzen, knackigen Sätze? Da war ich wirklich nervös“, sagte Mirren der US-Tageszeitung “USA Today“. Während der Dreharbeiten zu der Action-Comedy habe sie sich aber viel von Willis abgeschaut: “Man muss nur sehr, sehr entspannt sein, wenn man spricht“, so Mirren.

Die zehn coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
In einem Live-Video erklärt Sarah Lombardi jetzt: „Ich bin manchmal mit den Nerven echt am Ende.“ Grund dafür ist ihr Sohn Alessio.
Sarah Lombardi: „Bin echt mit den Nerven am Ende“ 
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl

Kommentare