+
Mit ihren Künstlernamen wurden Jennifer Aniston (l.), David Garrett und Helene Fischer (r.) zu internationalen Berühmtheiten.

Weltstars und ihre Künstlernamen

Helene Fischer und Co: So heißen die Promis wirklich

München - Die Künstlernamen Helene Fischer, David Garrett, Charlie Sheen, Jennifer Aniston und Co. sind jedem ein Begriff. Aber so heißen die Promis wirklich: Durchsehen und staunen.

Wer kennt Jelena Petrowna Fischer aus Krasnojarsk oder Carlos Irwin Estevez? Als Helene Fischer und Charlie Sheen sind uns die beiden jedoch ein Begriff. Viele Stars verwenden einen klangvollen Künstlernamen, um als Startschuss in eine Weltkarriere von Beginn an in Erinnerung zu bleiben. Andersherum hätte man bei einigen Namen glauben können, dass es sich nicht um Künstlernamen handelt.

Schlager-Sängerin Helene Fischer erblickte in Krasnojarsk (ehemalige Sowjetunion) das Licht der Welt. Die russlanddeutsche Familie wanderte 1988 nach Deutschland aus. Die russische Form ihres Namens wurde an die deutsche Schreibweise angepasst.

Echter Name: Jelena Petrowna Fischer

  

Schauspieler Charlie Sheen verdankt seinen Künstlernamen der Kreativität seines Vaters. Ramon Antonio Gerardo Estevez hatte sich in Martin Sheen umbenannt.

Echter Name: Carlos Irwin Estevez

Nicht nur Helene Fischer nennt sich anders

Modern-Talking-Sänger Thomas Anders war sein bürgerlicher Name schlicht und ergreifend zu langweilig.

Echter Name: Bernd Weidung

  

Sängerin Tina Turner lernte den Musiker Ike Turner kennen. Aus Werbegründen erhielt sie den Namen Tina. Nachdem beiden Musiker zwei Lieder aufgenommen hatten, nannten sie sich in "Ike & Tina Turner" um.

Echter Name: Anna Mae Bullock

  

Geigen-Spieler David Garrett hat im Alter von acht Jahren den Mädchennamen seiner amerikanischen Mutter angenommen, weil er geläufiger klingt.

Echter Name: David Christian Bongartz

  

Schauspieler Nicolas Cage hätte es durch den berühmten Nachnamen seines berühmten Onkels und Regisseurs ("Der Pate" und "Apocalypse Now"), Francis Ford Coppola, nach Hollywood schaffen können. Doch er setzte auf sein Talent und änderte seinen Nachnamen.

Echter Name: Nicholas Kim Coppola

 

So heißt Lady Gaga wirklich

Sängerin und Schauspielerin Katy Perry wollte mit Beginn ihrer Karriere nicht mit der Schauspielerin Kate Hudson verwechselt werden und nahm daher früh den Mädchennamen ihrer Mutter als Künstlernamen an.

Echter Name: Katheryn Elizabeth Hudson

  

Sängerin Lady Gaga wurde von ihrem Produzenten wegen gesanglicher Ähnlichkeiten mit Queen-Sänger Freddy Mercury immer mit dem Lied "Radio Ga Ga" begrüßt. Als die Autokorrektur bei einer SMS "Radio" in "Lady" umwandelte, hatte die Sängerin ihren Künstlernamen. 

Echter Name: Stefani Joanne Angelina Germanotta

   

Schauspieler Michael Douglas übernahm den Künstlernamen seines Vaters, der als Sohn jüdisch-russischer Einwanderer in den USA als Issur Danielowitsch Demsky zur Welt kam und als Kirk Douglas zur Hollywood-Ikone wurde. 

Ein von @lenodjurkovic_1 gepostetes Foto am

Echter Name: Michael Issurovitch Demsky

   

Der Vater von Schauspielerin Jennifer Aniston wurde auf der griechischen Insel Kreta als Yannis Anastassakis geboren. Bereits als Kind emigrierte er in die USA und ließ seinen Nachnamen anglisieren. 

Echter Name: Jennifer Linn Anastassakis

   

Der Künstlername des Sängers Bruno Mars entstand zum Teil aus seinem Spitznamen Bruno, hergeleitet von dem Wrestler Bruno Sammartino, da er als kleines Kind eine kräftige Statur hatte.

Echter Name: Peter Gene Hernandez

   

Kennen Sie den echten Namen von Rihannna?

Schauspieler, Musiker und Komiker Jamie Foxx wählte seinen Künstlernamen Foxx als Tribut an den US-amerikanischen Comedian Redd Foxx, der wiederum seinen Künstlernamen in Anlehnung an den Baseball-Star Jimmie Foxx ausgesucht hatte, der 1967, im Geburtsjahr von Jamie Foxx, verstarb.

Echter Name: Eric Marlon Bishop

    

Sängerin Rihanna verwendet ihren zweiten Vornamen als Künstlernamen.

Echter Name: Robyn Rihanna Fenty

  

Die Eltern von Schauspieler Joaquin Phoenix waren als Missionare der Sekte Children of God tätig. 1978 wandte sich die Familie von der religiösen Bewegung ab und ließ sich in Los Angeles nieder. Als Zeichen für diesen Neuanfang wurde der Familienname von Bottom in Phoenix geändert.

Echter Name: Joaquin Raphael Bottom

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare