+
Helene Fischer hat zahlreiche Fans. Dass die mitunter ziemlich hartnäckig sein können, bewies eine Frau aus Hennigsdorf.

Wegen zu lauter Musik

Helene-Fischer-Fan rastet aus und attackiert Polizisten

  • schließen

Hennigsdorf - Wegen Lärmbelästigung wurde die Polizei zu einer Wohnung gerufen, in der eine Helene-Fischer-Party stattfand. Doch anstatt, dass die Musik leiser wurde, eskalierte die Situation.

Belästigung wegen zu lauter Musik ist häufig Grund für einen Nachbarschaftsstreit. Eine 50-jährige Frau aus Hennigsdorf bei Berlin trieb es in der Nacht zum Donnerstag aber besonders weit: Wie die Märkische Allgemeine berichtet, feierte sie in ihrer Wohnung eine ausgelassene Helene-Fischer-Party, selbstverständlich mit entsprechender musikalischer Untermalung.

Ihre Nachbarn klopften wegen des Lärms mehrfach an die Tür des Schlagerfans. Doch die Frau zeigte keine Reaktion. Gegen 2 Uhr wurde schließlich die Polizei gerufen. Die forderte die Frau auf, die Musik leiser zu stellen. Doch das sah die 50-Jährige überhaupt nicht ein. Die Beamten mussten deshalb selbst in die Wohnung gehen und die Musik leiser drehen.

Die Situation eskaliert

Doch als die Polizisten die Wohnung verlassen hatten, drehte die Frau die Musik erneut auf und wollte die noch offene Wohnungstür schließen. Einer der Beamten versuchte, die Frau daran zu hindern, doch die packte ihn am Kragen und wollte ihn mit aller Gewalt aus der Wohnung zerren.

Bei einem anschließenden Alkoholtest stellten die Beamten bei der Frau einen Pegel von 1,16 Promille fest. Sie nahmen die 50-Jährige zur Ausnüchterung mit aufs Revier. Nun droht ihr ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen die Polizei. Das wird sie künftig hoffentlich auch von weiteren ausgelassenen Helene-Fischer-Partys abhalten.

sb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare