+
Helene Fischer hat zahlreiche Fans. Dass die mitunter ziemlich hartnäckig sein können, bewies eine Frau aus Hennigsdorf.

Wegen zu lauter Musik

Helene-Fischer-Fan rastet aus und attackiert Polizisten

  • schließen

Hennigsdorf - Wegen Lärmbelästigung wurde die Polizei zu einer Wohnung gerufen, in der eine Helene-Fischer-Party stattfand. Doch anstatt, dass die Musik leiser wurde, eskalierte die Situation.

Belästigung wegen zu lauter Musik ist häufig Grund für einen Nachbarschaftsstreit. Eine 50-jährige Frau aus Hennigsdorf bei Berlin trieb es in der Nacht zum Donnerstag aber besonders weit: Wie die Märkische Allgemeine berichtet, feierte sie in ihrer Wohnung eine ausgelassene Helene-Fischer-Party, selbstverständlich mit entsprechender musikalischer Untermalung.

Ihre Nachbarn klopften wegen des Lärms mehrfach an die Tür des Schlagerfans. Doch die Frau zeigte keine Reaktion. Gegen 2 Uhr wurde schließlich die Polizei gerufen. Die forderte die Frau auf, die Musik leiser zu stellen. Doch das sah die 50-Jährige überhaupt nicht ein. Die Beamten mussten deshalb selbst in die Wohnung gehen und die Musik leiser drehen.

Die Situation eskaliert

Doch als die Polizisten die Wohnung verlassen hatten, drehte die Frau die Musik erneut auf und wollte die noch offene Wohnungstür schließen. Einer der Beamten versuchte, die Frau daran zu hindern, doch die packte ihn am Kragen und wollte ihn mit aller Gewalt aus der Wohnung zerren.

Bei einem anschließenden Alkoholtest stellten die Beamten bei der Frau einen Pegel von 1,16 Promille fest. Sie nahmen die 50-Jährige zur Ausnüchterung mit aufs Revier. Nun droht ihr ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen die Polizei. Das wird sie künftig hoffentlich auch von weiteren ausgelassenen Helene-Fischer-Partys abhalten.

sb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare