+
Schlager-Königin Helene Fischer kennt weder Angst noch Neid.

"Da gibt es einiges"

Helene Fischer spricht über ihre Schattenseiten

Bern - Schlager-Prinzessin Helene Fischer scheint perfekt: Talent, Aussehen, Erfolg, Finanzen. Noch perfekter ist wohl nur die sympathische Art, mit der sie mit ihren Schwächen umgeht.

Helene Fischer ist ein Phänomen: Als Schlagersängerin ist die 29-Jährige Meisterin ihres Fachs, kommt aber auch beim Mainstream gut an. Neben ihrer Stimme verfügt sie über Showtalent als Tänzerin, Akrobatin und Moderatorin. Auch Aussehen und Figur sind sicher nicht ganz unschuldig an ihrem Erfolg. Privat ist sie mit Schlager-Kollege Florian Silbereisen glücklich - und bei alledem ihrem Publikum viel zu sympathisch, um sie nicht zu mögen.

Doch auch eine Überfrau wie Helene Fischer hat nicht alles im Leben. Auf die Frage, ob sie gern berühmt sei, antwortete sie der Schweizer Zeitung SonntagsBlick: "Ich liebe meinen Job total - und trotzdem kann ich diese Frage nicht mit einem klaren Ja oder Nein beantworten." In der Öffentlichkeit könne sie sich nicht viel erlauben, da das dann am nächsten Tag in der Zeitung stehe: "Das ist eine kleine Schattenseite meines Erfolgs." Außerdem gibt es nach Helene Fischers eigenen Angaben einiges, das sie nicht kann: "Zum Beispiel kann ich nicht so gut organisieren. Ich bin ein absoluter Chaot. Ich bin auch nicht die beste Köchin", verriet sie.

Helene Fischer kennt keine Angst - und auch keinen Neid

So banale Fehlerchen können das Image der Schlagerprinzessin kaum trüben. Entsprechend selbstbewusst reagierte Helene Fischer gegenüber SonntagsBlick auch auf die Frage, wovor sie Angst habe: "Ängste lasse ich nicht zu. Ich will nicht sagen, dass ich blauäugig durchs Leben gehe. Aber ich sehe einfach alles positiv."

So positiv und herzlich ist Helene Fischers Einstellung, dass auch für Konkurrenzgedanken kein Platz bleibt: Mit der Schweizer "Kollegin" Beatrice Egli, die mit Schlager bei DSDS gewann, könne sie sich sogar eine Kollaboration vorstellen: "Wenn ich sie sehe, geht mir das Herz auf. Ich wünsche ihr nur das Beste."

Schlagerkönigin Helene Fischer im Porträt

Schlagerkönigin Helene Fischer im Porträt

Neidlos, wie nur eine unangefochtene Siegerin sein kann. Passend, dass Helene Fischer in diesem Jahr beim Eurovision Song Contest auch die Punkte aus Deutschland per Liveschaltung von der Hamburger Reeperbahn bekannt geben wird.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren

Kommentare