+
Schlagerstar Helene Fischer sorgt mit einem grandiosen Auftritt und einem Feuerwerk für einen erfolgreichen Touratakt in Rostock.

Gute Stimmung, aber ...

Helene Fischer: So lief der Tourauftakt

  • schließen

Rostock - In Rostock startete am Dienstagabend der offizielle Auftakt von Helene Fischers Stadiontour "Farbenspiel". Rund 25.000 begeisterte Zuschauer sorgten für eine sagenhafte Stimmung - aber auch für Probleme.

Im ausverkauften Rostocker Ostseestadion feierten die Fans von Helene Fischer ihren Schlagerstar. Mit Hits wie "Das ist unser Tag" und hielt sie ihr Publikum stets bei guter Laune. Und natürlich durfte auch "Atemlos durch die Nacht" nicht fehlen. Helene Fischer begeisterte wie gewohnt mit zahlreichen Showeinlagen, ohne außer Atem zukommen.

Wie die Ostsee Zeitung berichtet, sorgte die Anreise zahlreicher Fans für einige Staus in Rostock und Umgebung. Es soll zu mehreren Unfällen gekommen sein.  

Doch das hielt die Fans nicht davon ab, das Ostseestadion zum Glühen zu bringen. In Rostock kam es zur Premiere der Helene-Fischer-Handy-App, wie bild.de  berichtet. In dem dunklen Stadion leuchteten tausende Lichter im Takt von "Ich will immer wieder dieses Fieber spüren". Abschließend gab es ein großes Feuerwerk ganz nach dem Motto "Farbenspiel".

Dem Konzert in Rostock folgen noch 21 weitere Konzerte. Wie die Bild berichtete, rechnet Helene Fischers Agentur mit 900.000 Besuchern.

mt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare