+
Heutzutage strömt das Publikum in Helge Schneiders Konzerte, aber das war nicht immer so.

Helge Schneider: Jazz als Strafe

Frankfurt/Main - Für Musiker und Comedian Helge Schneider war es ein harter Kampf, die Gunst des Publikums zu erringen.

“Als ich früher in kleinen Cafés oder Restaurants gespielt habe, guckten die Leute rein, und als sie sahen, dass Musik gemacht wurde, gingen sie schnell wieder raus“, sagte er in einem Interview des “Kölner Stadt-Anzeigers“. Aus dieser Erfahrung sei letztlich seine Musik entstanden. “Ich war sehr aggressiv vor 20 Jahren. Ich wollte, dass die Leute hören müssen. Deshalb habe ich auch Straf-Jazz gespielt.“

Schneider hatte am Freitag mit seinem Programm “Komm hier haste ne Mark“ in seiner Heimatstadt Mülheim Premiere und ist nun bis Anfang April 2010 auf Tournee.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn
Der Musiker hat bei sich aufgeräumt und einige bemerkenswerte Stücke aus seinem Besitz versteigert. Dabei wurde der Schätzwert einiger Objekte um das Vielfache übetroffen
Neil Young versteigert Oldtimer und Modelleisenbahn
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
„Driving Home for Christmas“ ist wohl sein bekanntester Song. Der britische Sänger Chris Rea ist am Samstagabend bei einem Konzert zusammengebrochen.
Nach Schlaganfall: Musiker Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Während eines Konzerts fällt Chris Rea rückwärts zu Boden. Er muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand sei stabil, teilt der Rettungsdienst mit. Ein …
Chris Rea bricht auf der Bühne zusammen
Pascal Unbehaun ist "Mister Germany"
Mit Eleganz, Buben-Charme und dem durchtrainierten Körper eines 400-Meter-Läufers holt der 21-jährige Pascal Unbehaun bei der "Mister Germany 2018"-Wahl die …
Pascal Unbehaun ist "Mister Germany"

Kommentare