+
Helge Schneider fühlte sich in seiner Kindheit ausgegrenzt. Foto: Rolf Vennenbernd

Helge Schneider sah sich mit roten Haaren als Außenseiter

Mülheim/Ruhr (dpa) - Mit seiner Haarfarbe hat sich der Komiker Helge Schneider (59) in seiner Jugend als Außenseiter gefühlt.

"Weil ich rote Haare hatte, wollten früher die anderen Jungs nicht mit mir spielen", erzählt er in dem Dokumentarfilm "Mülheim Texas - Helge Schneider hier und dort", der kommenden Donnerstag (23. April) ins Kino kommt. Er habe seine Außenseiterrolle aber kultiviert: "Ich hab' mir dann einen grünen Anzug angezogen als ich 15 war und bin in die Stadt gegangen und hab' mich auf die Straße gesetzt und Gitarre gespielt."

Helge Schneider, der aus der Ruhrgebietsstadt Mülheim stammt, hatte 1994 seinen Durchbruch mit dem Klamauk-Hit "Katzeklo". Er gilt auch als begnadeter Jazz-Musiker. Derzeit hat er sich eine Bühnenpause verordnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare