+
Nicht nur mit AC/DC würde Helge Schneider gerne mal spielen. Auch Metallica steht oben auf der Wunschliste.

Helge Schneider will mit AC/DC rocken

Dresden - Entertainer Helge Schneider (57) kann sich eine musikalische Liaison vorstellen - und zwar mit einer Heavy-Metal- oder Hard-Rock-Band.

„Bei mir wäre das Metallica oder AC/DC - komischerweise. Denn eigentlich bin ich ja ein Jazzman“, sagte der Künstler (57) der Nachrichtenagentur dpa. Im Jazz hätten ihn Sonny Rollins, Thelonius Monk und Sammy Davis Junior beeinflusst.

Gleiches gelte für Frank Sinatra. „Ich habe ihn ein paar Mal live gesehen. Er war ein umstrittener Typ, aber seine Art zu singen war einfach phänomenal. Miles Davis hat gesagt, er hätte gern so Trompete spielen wollen, wie der Kerl singt. Irgendwie hat er es ja auch hinbekommen.“ Schneiders neue Scheibe „Sommer, Sonne, Kaktus!“ erscheint an diesem Freitag.

dpa

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare