+
Mag den Ausdruck „Ulknudel“ nicht. Hella von Sinnen hält sich nicht für komisch.

Hella von Sinnen: „Ich bin nicht komisch“

Stuttgart - Die Ulknudel Hella von Sinnen hält sich selber überhaupt nicht für komisch. Sie mag es nicht als Witzfigur gesehen zu werden. Dies gestand sie jetzt in einem Interview.

Hella von Sinnen bringt zum Beispiel bei “Genial daneben“ (Sat.1) das Publikum garantiert zum Lachen. Aber als “Ulknudel“ möchte sie nicht angesprochen werden: “Die Bezeichnung kann ich gar nicht leiden“, sagte sie der Nachrichtenagentur AP. “Ich bin nicht ulkig, ich bin auch nicht putzig oder niedlich, ich bin brüllkomisch.“ Die 50-Jährige fügte hinzu: “Ich sehe mich als Entertainerin.“ In dem neuen Animationsfilm “Sunshine Barry und die Discowürmer“ - am Mittwoch ist deutsche Kino-Premiere in Stuttgart - hat sie einem weiblichen Wurm ihre unüberhörbare Stimme gegeben.

In der Geschichte über Würmer, die an einem Casting für Bands teilnehmen wollen, spricht Hella von Sinnen die gestrenge Ausbilderin Donna. “Ich bin ja eine routinierte Wurmsynchronisiererin“, sagte von Sinnen. Sie hat schon bei der Kinderserie “Cosmic Quantum Ray“ (Kinderkanal) schon die Contessa de Wurm gesprochen. Äußerlich hat sie mit dem Wurm im Gouvernanten-Look keine Ähnlichkeit. Aber eine Gemeinsamkeit sieht sie doch: “Sie ist die Älteste der Kapelle, und ich sehe mich ja auch mittlerweile als eine der Älteren in meiner Branche.“ Dennoch blickt die 50-Jährige hoffnungsvoll in die Zukunft: “Ich habe die besten Jahre noch vor mir“, sagte sie. “Ich freue mich über jedes Angebot, wo ich mich als Schauspielerin zeigen kann.“ Außerdem hat sie gerade ein neues Fernsehprojekt ausprobiert - eine Talkshow mit dem Titel “Hellas Küche - alles außer Kochen“.

Ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz

Kommentare