Helen Mirren wurde 2007 für die Darstellung der Queen mit dem Oscar ausgezeichnet.

Zum zweiten Mal als Elizabeth II.

Helen Mirren wird wieder zur Queen

London - Die britische Schauspielerin Helen Mirren schlüpft für ein Theaterstück erneut in die Rolle von Königin Elizabeth II.. 2007 bekam sie für die Darstellung der Queen bereits einen Oscar.

Die 67-jährige Oscarpreisträgerin wird ab Februar in „The Audience“ unter der Regie von Stephen Daldry („Der Vorleser“, „Billy Elliot - I Will Dance“) im Londoner Gielgud Theatre zu sehen sein, wie am Freitag bekannt wurde. In dem Stück geht es um das Verhältnis der Queen zu den britischen Premierministern, mit denen sie es während ihrer seit nunmehr 60 Jahren bestehenden Regentschaft zu tun bekam.

Die Darstellung von Elizabeth II. im Film „Die Queen“ brachte Mirren 2007 einen Oscar für die beste Hauptrolle ein. Der Film handelt von den Tagen nach dem Unfalltod von Prinzessin Diana im August 1997.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare