+
Henry Hübchen bei der Premiere seines Films "Da geht noch was" in München.

Eitel oder Fair?

Henry Hübchen lässt sich vor jedem Fernsehauftritt schminken

Berlin - Schauspieler Henry Hübchen gab zu Protokoll, dass er sich vor jedem Fernsehauftritt schminken lasse. Der „Sonnenallee“-Star will auch als Mann gut vor der Kamera aussehen.

Der Schauspieler Henry Hübchen ist nicht frei von Eitelkeit. Vor einem Fernsehtermin lässt er sich auf jeden Fall schminken, wie der 69-Jährige den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland vom Samstag sagte. 

"Frauen, die hundert Jahre jünger sind als ich, kriegen die Haare und alles gemacht, ein Mann wird wie ein armer Tropf danebengesetzt", beklagte er. Dies sei "unfair". Laufe dann die Kamera, halte er keinesfalls "opportunistisch die Klappe". "Ich bin ein Querulant", sagte Hübchen, der durch Filme wie "Sonnenallee" und "Alles auf Zucker" bekannt ist. Ein großer Held sei er allerdings auch nicht - "manchmal ziehe ich den Schwanz ein".

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl

Kommentare