+
Henry Maske (l) und Rea Garvey ganz nah. Foto: Christian Charisius

Henry Maske ist ein Fan von Selfies

Rust - Der frühere Profiboxer Henry Maske (51) freut sich, wenn er von Fremden um ein gemeinsames Selfie gebeten wird.

"Handyfotos sind ein Opener. Man rückt nah zusammen und kommt ins Gespräch. Das ist eine sehr persönliche Sache", sagte Maske am Sonntag im Europa- Park in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur.

Sie seien besser als Autogramme. "Mir ist das lieber, als den Kugelschreiber zu greifen und wortlos meinen Namen auf irgendein Papier zu kritzeln."

Oft werde er von jungen Leuten um ein Selfie gebeten. "Manche wissen gar nicht, wer ich bin und schicken das Foto gleich der Mama oder Oma. Wenn dann die Antwort kommt, freuen wir uns gemeinsam."

Website Henry Maske

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daniela Katzenberger wartet noch auf die Flitterwochen
Ihre Hochzeit konnte man live im Fernsehen im Fernsehen sehen, auf die Hochzeitsreise müssen nicht nur ihre Fans allerdings noch warten. Und das hat einen ganz …
Daniela Katzenberger wartet noch auf die Flitterwochen
Howard Carpendale kann mit Kritik gut umgehen
Trotz seines großen Erfolges lebt Howard Carpendale nicht in einem Elfenbeinturm. Kritik steht der Sänger ganz offen gegenüber.
Howard Carpendale kann mit Kritik gut umgehen
Darum wartet Daniela Katzenberger noch immer auf die Flitterwochen
Reality-TV-Sternchen Daniela Katzenberger (30) wartet bislang vergeblich auf ihre Flitterwochen.
Darum wartet Daniela Katzenberger noch immer auf die Flitterwochen
Zu Hause selbst blondieren: Haare vorher nicht waschen
Ob rot, braun oder schwarz, jedes Haar lässt sich aufhellen. Wer das zuhause selbst ausprobieren möchte, sollte ein paar Dinge beachten.
Zu Hause selbst blondieren: Haare vorher nicht waschen

Kommentare