Herbert Grönemeyer 2007 mit neuem Album und Tour

- Berlin - Fünf Jahre nach seinem Riesenerfolg mit dem Album "Mensch" startet Herbert Grönemeyer im kommenden Jahr wieder durch. Im Frühjahr kommt ein neues Album, im Mai und Juni tourt der erfolgreichste deutsche Solokünstler dann durch Stadien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. "Das Album ist noch nicht fertig, ich bin mittendrin und arbeite kräftig daran", sagte Grönemeyer (50) am Donnerstag in Berlin. Auf jeden Fall müsse es vor der Tour auf den Markt kommen, die am 24. Mai in Leipzig beginnt.

"Ich freue mich auf diese Tour", sagte Grönemeyer, auch weil er vielerorts in den WM-Stadien spiele, in denen während der Weltmeisterschaft eine große Euphorie herrschte. "Ich habe hier noch das Endspiel gesehen (...), aber noch nie hier gespielt", sagte Grönemeyer bei der Pressekonferenz im Olympiastadion der Hauptstadt. Das sei schon etwas Besonderes.

Zu den zwölf Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden etwa 700 000 Besucher erwartet. Mit seiner "Mensch"-Tour hatte Grönemeyer in den Jahren 2002 bis 2004 etwa zwei Millionen Menschen angelockt. Die Platte ging mehr als 3,5 Millionen Mal über die Ladentische. Auf der neuen Tour präsentiert Grönemeyer seine größten Hits aus über 20 Jahren. Von "Bochum", der Liebeserklärung an die Malocherstadt, über das konsumkritische "Luxus" bis zu dem sehr persönlichen Song "Mensch". Dazu kommen die Lieder des neuen Albums, "für das ich auch schon einen Titel habe, den ich aber noch nicht verrate".

Musikalisch seien die Stücke schon so gut wie fertig, die Texte aber noch nicht. "Ich habe jetzt 16 oder 17 Songs, das muss man noch auswählen (...) Thematisch ist es sicherlich stark von meiner Arbeit für "Deine Stimme gegen Armut" geprägt und der Frage, wie gehen wir eigentlich mit unseren Nachbarn um." Ob er das aber in Songtexte packen könne, wisse er noch nicht. "Lieder sind immer eine Stilisierung, eine Kunstform und keine Dokumentation."

Der Vorverkauf für die Konzerte startet an diesem Freitag im Internet unter www.eventim.de. Vom 28. September sind die Tickets, die zwischen 30 und 40 Euro kosten, dann auch bei den bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.

Grönemeyer singt das Beste von "Bochum" bis "Mensch" live in Leipzig (24.5.), Wien/Österreich (27.5.), Graz/Schweiz (29.5.), Stuttgart (31.5.), Hannover (3.6.), Frankfurt (5.6.), Gelsenkirchen (9.6.), Berlin (13.6.), München (16.6.), Köln (20.6.), Hamburg (23.6.) und Bern/Schweiz (27.6.). Ein Extra-Konzert findet am 28.5. im italienischen Meran statt.

www.mlk.com

www.eventim.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare