+
Herbert Knaup hörte Jimi Hendrix auf dem Hippie-Bauernhof

Herbert Knaup lebte in Hippie-Kommune

Berlin - Schauspieler Herbert Knaup hat das Leben als Jugendlicher im Allgäu als beengt empfunden. Deshalb brach er schließlich daraus aus.

„Ich komme aus der Arbeiterszene. Wenn ein Arbeiter mit einer Bürgerstochter versuchte anzubandeln, war das undenkbar“, sagte der 56-Jährige der Zeitung „B. Z.“ (Donnerstagausgabe). Die Konsequenz: „Ich habe in einer der Kommunen gelebt, die sich damals in den leer stehenden Bauernhöfen ansiedelten. Dort konnten wir Led Zeppelin oder Jimi Hendrix endlich richtig laut hören.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare