Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester
+
Filmemacher Werner Herzog auf den Spuren von Bernd Eichinger

Herzog will Eichingers letztes Projekt verfilmen

Berlin - Werner Herzog (70) denkt nicht ans Aufhören - im Gegenteil: Der Regisseur („Fitzcarraldo“, „Death Row“) schmiedet bereits Pläne für sein nächstes Projekt. Und das ist etwas ganz besonderes. 

Herzog würde gerne das letzte Projekt seines 2011 gestorbenen Regiekollegen Bernd Eichinger realisieren. „So Gott will, werde ich das machen“, sagte der Filmemacher am Montag in Berlin. Dabei handelt es sich um eine Verfilmung von „Vernon God Little“, einen Roman von DBC Pierre. Das Projekt wird Herzog zufolge von Eichingers Witwe Katja unterstützt.

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

Der 70-Jährige war im Berliner Filmmuseum zu Gast, das ein Online-Archiv mit rund 600 Fotos aus 42 Werken vorstellte. Ans Aufhören denkt Herzog nicht: „Ich arbeite im Moment mehr als in den vergangenen Jahrzehnten.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Los Angeles - Mit schweißtreibenden Entspannungsübungen in hoch beheizten Räumen hat sich der Inder Bikram Choudhry ein weltweites Joga-Imperium aufgebaut - nun ist ihm …
Haftbefehl gegen den Erfinder des Bikram-Joga
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare