1. Startseite
  2. Boulevard

Körpersprache-Expertin: Herzogin Kate wieder schwanger?

Erstellt:

Kommentare

Kate, Herzogin von Cambridge, trägt einen Mundschutz
Herzogin Kate: Mit Mund-Nasen-Bedeckungen fällt das Pokerface leicht © picture alliance/Chris Jackson/PA Wire/dpa

Herzogin Catherine könnte mit ihrem vierten Kind schwanger sein, verriet eine Körpersprache-Expertin. Doch Kate hat wohl ein echtes Pokerface.

London – Herzogin Catherine (38) erwartet laut Körpersprache-Expertin Judi James ihr viertes Kind. Catherine und Prinz William haben bereits drei gemeinsame Kinder, Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2). Die britische Königsfamilie ist sehr beliebt in Großbritannien und steht dementsprechend unter ständiger Beobachtung. Baby-Neuigkeiten würden natürlich nicht nur die Briten freuen, sondern auch Royal-Fans auf der ganzen Welt.

Bei jedem offiziellen Auftritt des Paares, schauen also alle ganz genau hin. Körpersprache-Expertin Judi James berichtete express.co.uk von der möglichen Schwangerschaft. Doch ob Kate wirklich schwanger ist oder nicht, weiß aber wohl nur sie selbst. Gerüchten zufolge soll die Herzogin von Cambridge insgesamt vier Kinder bekommen, genau wie Königin Elizabeth II. Die Queen brachte Prinz Charles, Prinzessin Anne, Prinz Andrew und Prinz Edward zur Welt. Die Königin bekam also drei Söhne und eine Tocher. Demnach würde ein weiterer Junge von Kate und William genau passen. Sprössling George feierte gerade seinen siebten Geburtstag.

Ist Baby Nummer vier auf dem Weg?

Die Körpersprache-Expertin Judi James verriet in einem Interview, dass die Morgenübelkeit der Herzogin auf ein viertes Baby hinweisen könnte. In der Vergangenheit musste Kate während ihrer Schwangerschaften auf einige offizielle Auftritte verzichten, da ihr die Morgenübelkeit sehr zusetzte. Ihre Abwesenheit bei königlichen Auftritten könnten also darauf hinweisen, dass die 38-Jährige mit ihrem vierten Kind schwanger ist.

Falls Herzogin Kate müde und erschöpft gesichtet wird, könnte dies ein weiteres Indiz sein. Judi James erklärte: „Bei dem Gedanken an die morgendliche Übelkeit in den ersten Tagen sollte sie einen gewissen Müdigkeitsgrad vorweisen.“ Doch es sei es gar nicht so einfach, die Mimik von Kate zu durchschauen. Angeblich habe Herzogin Catherine nämlich ein echtes Pokerface, die Körpersprache von Prinz William sei im Vergleich einfacher zu lesen. Die Zuneigung zu seine Kate steht ihm oft ins Gesicht geschrieben, auch wenn er nicht immer ein gutes Händchen bei Geschenken hat. Fans der royalen Familie müssen sich also noch gedulden, bis die Schwangerschaft von Kate wirklich bestätigt wird. Die Körpersprache der Herzogin ist nämlich alles andere als offensichtlich.

Auch interessant

Kommentare