+
Herzogin Kate ist jetzt Hunde-Mama.

Herzogin Kate bekommt Cocker-Spaniel-Welpen

London - Prinz Williams Frau Kate hat einen Cocker-Spaniel-Welpen bekommen. Der Kleine sei einige Wochen alt und stamme aus einem Wurf, von dem das Paar über Familienbeziehungen erfahren habe, teilte der Palast am Mittwoch mit.

Der Rüde werde vermutlich in das Cottage des Paares in Wales einziehen, berichtete die Nachrichtenagentur PA. Ob er Kate (30) über die sechs Wochen hinweghelfen soll, die William (29) demnächst fernab auf den Falklandinseln verbringen wird, wurde nicht gesagt.

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Der Prinz soll für seine Ausbildung zum Hubschrauberpiloten Zeit auf den vor Argentinien gelegenen Inseln verbringen. Sein Abflugdatum gibt der Palast nicht bekannt, es steht aber vermutlich unmittelbar bevor. Der Einsatz gilt wegen der teils angespannten Beziehungen zwischen dem Königreich und Argentinien, das die Inseln für sich beansprucht, als umstritten. William und Kate leben in der Nähe der Luftwaffenbasis im Norden von Wales, auf der der Prinz arbeitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare