+
Ihr geht es gerade gar nicht gut: Herzogin Kate.

Schlimme Schwangerschaftsübelkeit

Kate muss Reise nach Malta verschieben

London -  Noch schlechter als bei der ersten Schwangerschaft soll es Herzogin Kate diesmal gehen. Wegen der schwangerschaftsbedingten Übelkeit soll sie nun erst mal daheim bleiben.

Die schwangere Herzogin von Cambridge hat einen für das Wochenende in Malta geplanten Besuch abgesagt. Kate leide nach wie vor unter einer extremen Form schwangerschaftsbedingter Übelkeit, genannt Hyperemesis gravidarum, erklärte der Kensington Palast am Donnerstag. An ihrer Stelle werde ihr Mann Prinz William nach Malta reisen, das am Wochenende den 50. Jahrestag seiner Unabhängigkeit von Großbritannien begeht.

Kate und William hätten die Entscheidung aufgrund ärztlicher Ratschläge getroffen, hieß es in der Erklärung der Londoner Residenz des Paares weiter. Schon während ihrer ersten Schwangerschaft hatte Kate unter schwerer Übelkeit gelitten und musste im Krankenhaus behandelt werden.

William und Catherine ("Kate") Middleton hatten im April 2011 geheiratet, am 22. Juli 2013 kam George Alexander Louis auf die Welt. Georges Geschwisterchen wird Nummer vier der britischen Thronfolge nach Prinz Charles, seinem Sohn William und dessen Sohn George. Williams jüngerer Bruder Harry rutscht in der Nachfolge auf Rang fünf.

Wann genau die Geburt des neuen Nachwuchses ansteht, ist unbekannt. Doch tritt die extreme Schwangerschaftsübelkeit in der Regel in den ersten drei Monaten auf. Betroffene Frauen leiden unter starker Übelkeit und Erbrechen, sie fühlen sich schlapp und benommen; in einigen Fällen müssen sie ins Krankenhaus.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
In letzter Zeit wurde der Sänger wieder öfter an der Seite von Noch-Ehefrau Sarah Lombardi gesehen. Die Gerüchteküche brodelte - doch ein Happy-End folgt nicht! 
Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt.
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Der ZDF-Satiriker hatte sich über die Sprache des AfD-Politikers Dieter Amann lustig gemacht und damit für viel Trubel gesorgt. Nun entschuldigte er sich bei ihm und …
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten
Eigentlich wollte der "Breaking Bad"-Star Polizist werden. Dazu belegte er extra einen Schnupperkurs bei den Pfadfindern, der ihn auf einem Trip unter anderem in …
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten

Kommentare