+
Bei der königlichen Hochzeit 2011 soll es zwischen Pippa Middleton und Prinz Harry gefunkt haben.

Pikante Gerüchte um Affäre

Hat Herzogin Kate Pippa und Harry in flagranti erwischt?

  • schließen

London - Dass sich Prinz Harry und Pippa Middleton sehr gut verstehen, ist bekannt. Doch läuft zwischen den beiden mehr? Herzogin Kate soll sie in flagranti erwischt haben.

Update vom 20. Mai 2017: Der Tag der Hochzeit ist gekommen. Pippa gibt ihrem James das Jawort. Und damit Sie nichts verpassen, wollen wir Sie auf den Live-Ticker zur Pippa-Hochzeit hinweisen - den gibt es auf Merkur.de.

Update vom 19. Mai 2017: Prinz Harry ist es nicht geworden, aber am Samstag kommt die Schwester von Herzogin Catherine unter die Haube. Hier erfahren Sie, wer auf der Gästeliste bei der Hochzeit von Pippa Middleton steht - und wer nicht.

Als Pippa Middleton und Prinz Harry bei der royalen Hochzeit 2011 Seite an Seite - sie bei ihm untergehakt - ins Westminster Abbey schritten, dachte so mancher Zuschauer: "Ach, eigentlich wären die beiden auch ein nettes Paar." Und wie nun bekannt wurde, soll es schon an diesem Tag zwischen Prinz Williams Bruder und Herzogin Kates Schwester ordentlich geknistert haben. So ordentlich, dass es zu mehr gekommen sein soll als bloßer schwägerlicher Sympathie.

Herzogin Kate soll Pippa und Harry überrascht haben

Wie das US-Magazin "OK!" berichtet, wollte Herzogin Kate während der Feier ihr Make-up auffrischen, als die Braut die beiden in flagranti erwischte. Dabei bezieht sich die Klatschzeitung auf einen Insider, der erzählt: "Irgendwann ging Kate in ein Badezimmer, um ihr Make-up zu checken. Da fand sie die beiden knutschend."

Seither sollen Pippa und Harry eine Affäre miteinander haben, die sie soweit erfolgreich vor der Öffentlichkeit verheimlichen konnten. Denn: Sowohl Harry, als auch Pippa waren zwischenzeitlich liiert. Erst im Oktober hat sich die 32-Jährige von ihrem Ex-Verlobten Nico Jackson getrennt, mit dem sie drei Jahre lang zusammen war. Harry hatte zuletzt das britische Model Cressida Bonas an seiner Seite.

Pippa Middleton suchte nach Trennung Trost bei Prinz Harry

Dennoch sollen die Gefühle zwischen Harry und Pippa nie erloschen sein. "Es gab immer eine sexuelle Spannung zwischen ihnen, selbst dann, als sie andere Leute trafen", sagt die Quelle der "OK!". Seit beide wieder single sind, sollen sie sich wieder treffen. In den Tagen ihrer Trennung von Jackson soll Pippa sogar Trost bei Harry gesucht und in enger Jeans und dünnem Top auf seiner Türschwelle gestanden haben. Es folgte ein romantischer Abend zu zweit in Harrys Wohnung mit Musik von Adele und Spaghetti Carbonara.

Was an den Gerüchten dran ist? Das wissen nur Prinz Harry und Pippa Middleton selbst - und dann vielleicht auch noch Herzogin Kate.

mes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
Zehntausende Fans jubeln Helene Fischer bei ihrem Konzert in Wien zu. Plötzlich, als sie die Bühne betritt, geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat.
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
So huldigten Jay-Z und Beyoncé Frankreichs WM-Stars nach dem Titel
Hommage an die Les Bleus: Nach dem WM-Sieg der französischen Fußballmannschaft sind die US-Musiker Jay-Z und Beyoncé in Paris im blauen Trikot der Nationalelf …
So huldigten Jay-Z und Beyoncé Frankreichs WM-Stars nach dem Titel
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Sophia Thomalla hat kuriose Erklärung 
Ja, wo beibt es denn? Eigentlich sollte Sophia Thomallas Körper schon längst ein Helene-Fischer-Tattoo zieren. Doch Fehlanzeige.  Jetzt hat sich die Moderatorin dazu …
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Sophia Thomalla hat kuriose Erklärung 
New York mit der Nase erkunden
Schweiß, Müll, Abgase: New York kann gerade im Sommer ganz schön stinken. Für Geruchsexpertin Kate McLean aber wird es dann erst richtig spannend. Sie veranstaltet …
New York mit der Nase erkunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.