1. Startseite
  2. Boulevard

Herzogin Kate: Für William hat sie ihren Lebenstraum aufgegeben

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz William blickt zu seiner Ehefrau Herzogin Kate, die nach unten schaut.
Prinz William und Herzogin Kate gelten als das royale Traumpaar schlechthin. © Starface/Imago

Herzogin Kate steht als Mitglied der britischen Königsfamilie im Fokus der Öffentlichkeit. Ihr Leben hat sie sich früher jedoch ganz anders vorgestellt.

London – Herzogin Kate (39) zählt zu den meist fotografierten Frauen der Welt. An der Seite von Prinz William (39) führt sie ein Leben für die Krone, das allerdings nicht ganz ihren Wunschvorstellungen entspricht.

Viele Mädchen träumen von einem Dasein als Prinzessin in einem prächtig geschmückten Palast, Herzogin Kate – damals noch Kate Middleton – soll in jungen Jahren jedoch ganz andere Pläne geschmiedet haben. Wie ein Familienfreund der Adelsexpertin Emily Andrews anvertraute, habe sich Kate, die in dem beschaulichen Örtchen Bucklebury in der Grafschaft Berkshire aufgewachsen ist, früher nach einem einfachen Leben gesehnt. „Alles, was Catherine je wollte, war ein Haus auf dem Land, viele Kinder, Hunde und einen AGA-Herd. Sie war nicht daran interessiert, einen großen Job zu haben oder berühmt zu werden“, so Andrews in der britischen Sun.
Warum Herzogin Kate inzwischen eine wichtige Stütze für die britische Monarchie ist, verrät 24royal.de*.

Einen Teil ihres Lebenstraums konnte sich Kate zwar erfüllen – das Herzogspaar hat einen Landsitz in Norfolk, drei gemeinsame Kinder und einen Cocker Spaniel –, ein Leben fernab des Rampenlichts war der 39-Jährigen allerdings nicht vergönnt. Den Weg, den sie eingeschlagen hat, bereut Kate sicherlich nicht, schließlich haben sie und Prinz William ihr großes Liebes- und Familienglück gefunden.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare