Kate, Herzogin von Cambridge, lacht während eines Gesprächs mit den Eigentümern des Fakenham Garden Centre
+
Heute kann Herzogin Kate darüber lachen

Lippenleserin enthüllt Geheimnisse

Lippenleserin enthüllt Geheimnisse: Kate rutschte unangebrachter Kommentar über William heraus

Eine Lippenleserin verriet, dass Kate vor vielen Jahren Prinz William als „sexy“ bezeichnet haben soll. Ihr Kommentar bezog sich angeblich auf seine Parade-Uniform.

  • Herzogin Kate (38) soll vor 14 Jahren ein unangebrachter Kommentar über Prinz William herausgerutscht sein, enthüllte eine Lippenleserin.
  • Während seiner Militärs-Abschlussparade soll Kate Middleton vor ihren Freunden über William geschwärmt haben. Angeblich nannte Kate ihren William sogar „sexy“, als sie den Prinzen in seiner Uniform sah.
  • Statt einen Skandal auszulösen, zeigen sich Royal-Fans amüsiert von der Behauptung. Kate hat was Fehltritte angeht eine weiße Weste, vor allem bei öffentlichen Auftritten kam es zu keinem Fauxpas.

London – Wurde Herzogin Kate (38) bei einem unangebrachten Kommentar erwischt? Eine Lippenleserin behauptet nun, Kate hätte ihren William bei einer Parade „sexy“ genannt. Auch ’Watson.de’ berichtete bereits über Kates Fauxpas. Prinz William und Herzogin Kate sind mittlerweile seit neun Jahren verheiratet, einen Skandal um Kate gab es nie. Die beiden Royals sind sogar schon seit Ende 2002 ein Paar, also insgesamt stolze 18 Jahre. Eine Lippenleserin verriet in der britischen TV-Doku ’Royal Wives’, dass Kate scheinbar in den frühen Jahren der Beziehung ein unangebrachter Kommentar herausgerutscht ist.

Bei einer Abschlussparade im Jahr 2006 tauchte Kate, angeblich völlig unerwartet, bei Williams Abschlussfeier an der Militär-Akademie Sandhurst auf. Auch die Queen war da, um sich Prinz Williams Parade anzuschauen. Kate soll während des Events einem ihrer Freunde in der Zuschauerreihe zugeflüstert haben, dass sie ihren William in seiner Uniform liebt. Die Herzogin soll ihn außerdem „sexy“ genannt haben. Statt einen Skandal auszulösen, finden Royal-Fans die Bemerkung eher lustig und vor allem – herrlich normal. Auch Prinz William liegt nämlich manchmal daneben.

2006: Königin Elizabeth II. inspiziert in Sandhurst die Truppen und lächelt ihrem Enkel Prinz William zu

Herzogin Kate musste lange auf ihren Antrag warten

Die Veranstaltung liegt bereits 14 Jahre zurück und Herzogin Kate hat sich so gut wie keinen Fehltritt geleistet, seit sie offiziell in das britische Königshaus aufgenommen wurde. Vor allem bei öffentlichen Auftritten kam es zu keinem einzigen Fauxpas, seit Kate die Ehefrau von Will ist.

Video: Hat Prinz William Kate Middleton betrogen?

Bevor Prinz William endlich auf die Knie ging, musste die damalige Kate Middleton einige Jahre auf ihren Hochzeitsantrag warten. Die langjährige Freundin von William wurde sogar von der Presse „Waity Kaitie“ genannt, da sie so lange auf ihren Ring warten musste. Erst vier Jahre nach der besagten Parade kam dann endlich der lang ersehnte Antrag während einer gemeinsamen Afrika-Reise.

Doch das Warten hat sich gelohnt, denn die beiden knacken bald die Rosenhochzeit. Das Paar, das sich gerade davon erholen muss, dass eine Leiche auf ihrem Grundstück gefunden wurde, hat außerdem drei gemeinsame Kinder, Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2). Es wird sogar gemunkelt, dass Herzogin Kate momentan ihr viertes Kind erwartet. Doch für die Erziehung von Prinz George hagelt es auch schon Kritik. Kritik hagelte es auch für Herzogin Camilla. Die trug nämlich einen alternativen Mundschutz, vor dem Corona-Experten warnen. Prinzessin Leonor muss derweil sogar in Quarantäne - nur drei Tage nach Schulbeginn.

Auch interessant

Kommentare