+
Herzogin Kate besucht am 10.12.2015 das Manor House in Warminster. Foto: Facundo Arrizabalaga

Herzogin Kate: Selbstgemachtes Chutney für die Queen

London (dpa) - Was schenkt man der Queen zu Weihnachten? Vor dieser Frage stand die heutige Herzogin Kate (34), als sie 2011 zum ersten Mal die Feiertage bei Elizabeth II. auf dem Landsitz Sandringham verbrachte. "Ich dachte mir: "Meine Güte, was soll ich ihr geben?"".

Und dann habe sie sich an ihre eigenen Großeltern erinnert, sagte die 34-Jährige in einer Doku des britischen Senders ITV: "Ich sagte mir: "Ich mache ihr selbst etwas." Das hätte schrecklich schiefgehen können. Aber ich habe mich entschieden, das Chutney-Rezept meiner Oma zu machen."

Und so habe die Queen ein Glas mit selbstgemachter Chutney-Paste bekommen. "Ich war etwas besorgt, stellte aber am nächsten Tag fest, dass es auf dem Tisch stand." Diese Geste zeige, wie aufmerksam die 89-jährige Monarchin sei und wie sehr sie sich um jeden kümmere, sagte Kate. Die Doku "Our Queen at Ninety" soll am Ostersonntag bei ITV ausgestrahlt werden. Die Königin wird am 21. April 90 Jahre alt.

ITV-Ankündigung mit Video-Ausschnitten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare