Hexenjäger"-Fortsetzung unter neuer Regie

Los Angeles (dpa) - Die Horrorkomödie "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" (2013) wird unter neuer Regie fortgesetzt. Laut "Deadline.com" gibt der preisgekrönte Kurzfilmmacher Bruno Aveillan sein Spielfilmdebüt. Über den Drehstart wurde noch nichts bekannt.

Das erste 3D-Spektakel nach dem Märchen der Brüder Grimm war weitgehend im Potsdamer Studio Babelsberg gedreht worden. Jeremy Renner ("Tödliches Kommando - The Hurt Locker") und das britische Bond-Girl Gemma Arterton verwandelten sich unter der Regie des Norwegers Tommy Wirkola zu Hänsel und Gretel, die nach ihren traumatischen Kindheitserlebnissen zu Kopfgeldjägern werden und auf Hexenjagd gehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester

Kommentare