Hilde Alexander in Wiener Privatklinik gestorben

- Hamburg - Hilde Alexander, die Frau und Managerin des Entertainers Peter Alexander (76), ist tot. Wie die "Bild"-Zeitung am Montag berichtete, starb die 71-Jährige am Sonntag in einer Wiener Privatklinik. "Es stimmt leider. Hilde Alexander ist verstorben", sagte der Chefarzt der Klinik, Dr. Walter Ebm, dem Blatt.

Hilde Alexander hatte sich dem Bericht zufolge Silvester 2001 bei einem unglücklichen Sturz den Oberschenkelhalsknochen gebrochen. Sie habe wegen des komplizierten Bruchs 500 Tage im Krankenhaus gelegen, sich aber nie von dem Unfall erholt. Am 22. September vergangenen Jahres hatten Hilde und Peter Alexander goldene Hochzeit gefeiert. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Zur Benefiz-Fashion-Dinner im Kempinski-Hotel Vier Jahreszeiten kommt alles, was Rang und Namen hat. Für einige der Prominenten lohnt sich der Abend auch finanziell.
Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya

Kommentare