Hilde Alexander in Wiener Privatklinik gestorben

- Hamburg - Hilde Alexander, die Frau und Managerin des Entertainers Peter Alexander (76), ist tot. Wie die "Bild"-Zeitung am Montag berichtete, starb die 71-Jährige am Sonntag in einer Wiener Privatklinik. "Es stimmt leider. Hilde Alexander ist verstorben", sagte der Chefarzt der Klinik, Dr. Walter Ebm, dem Blatt.

Hilde Alexander hatte sich dem Bericht zufolge Silvester 2001 bei einem unglücklichen Sturz den Oberschenkelhalsknochen gebrochen. Sie habe wegen des komplizierten Bruchs 500 Tage im Krankenhaus gelegen, sich aber nie von dem Unfall erholt. Am 22. September vergangenen Jahres hatten Hilde und Peter Alexander goldene Hochzeit gefeiert. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare