+
Taylor Swift gewann in diesem Jahr vier American Music Awards (Foto).

Hilfsbereiter Country-Star

Sie ist der "wohltätigste Promi"

New York - Diese Goldmarie ist auf dem Boden geblieben: Sängerin Taylor Swift engagiert sich stark für ihre Heimatstadt Nashville. Dafür wurde sie zum "wohltätigsten Promi" gewählt.

Die US-Sängerin Taylor Swift (24) ist von einer Hilfsorganisation zum zweiten Mal in Folge zum wohltätigsten Promi des Jahres gewählt worden. Zu ihrem Geburtstag Mitte Dezember spendete Swift („I Knew You Were Trouble“) einem Symphonieorchester ihrer Heimatstadt Nashville noch 100 000 Dollar (etwa 72 000 Euro), wie die Organisation „Dosomething.org“ zur Begründung schrieb. Sie habe außerdem eine Gala zugunsten der Wohnungslosenhilfe Centrepoint, deren Schirmherr der britische Prinz William ist, unterstützt. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Boyband One Direction und Sängerin Beyoncé. Der Ende November tödlich verunglückte Schauspieler Paul Walker wurde auf den vierten Platz gewählt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare