+
Der Hip-Hop-Musiker Keith Elam, der unter dem Namen Guru bekannt war, ist tot. Er starb im Alter von 43 Jahren an einem Krebsleiden.

Hip-Hop-Legende stirbt mit 43

New York - Die Rap-Welt trauert um einen ganz Großen: Der Hip-Hop-Musiker Keith Elam, der unter dem Namen Guru bekannt war, ist tot.

Er starb im Alter von 43 Jahren an einem Krebsleiden. Das teilte sein Produzent am Dienstag in einer Erklärung im Internet mit. Guru wurde in den 80er Jahren als Gründer der Rap-Gruppe GangStarr gekannt. Ihr Debüt-Album “No More Mr Nice Guy“ kam 1989 in die US-Plattenläden. Ihr Album “Moment of Truth“ (1998) wurde millionenfach verkauft.

Als Solo-Künstler hatte Guru mit den vier “Jazzmatazz“-Alben weltweit Erfolg, für die er erstmals Jazz-Medlodien und Hip-Hop mischte. Er arbeitete eng mit Musikern wie dem Jazz-Pianisten Herbie Hancock sowie Chaka Kahn, Erykah Badu, Jamiroquai und Macy Gray zusammen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Kommentare