+
Eckart von Hirschhausen

Frauen bescheidener

Hirschhausen: Männer überschätzen sich

Hannover - Eckart von Hirschhausen glaubt, dass es witzige Frauen nicht so auf die Bühne zieht wie Männer. Das starke Geschlecht tut sich seiner Meinung nach leichter, sich selbst zu überschätzen.

„Es braucht viel Mut, auf eine Bühne zu gehen und zu sagen, ich bin jetzt komisch. Es gibt nach wie vor viel mehr Männer, die das von sich behaupten als Frauen. Dabei kennt jeder in seinem Umfeld auch witzige Frauen“, sagte der Kabarettist, Moderator und Mediziner der „Neuen Presse“ (Hannover/ (Samstag). Frauen hätten aber nicht unbedingt den Drang, das auch im Fernsehen zu beweisen. „Männer tun sich leichter, ihre Fähigkeiten zu überschätzen.“ Im Gästebuch des 45-Jährigen im Internet stehen vor allem Einträge von Frauen. „Frauen interessieren sich für meine Themen Gesundheit, Glück und Liebe traditionell mehr als Männer, die ihren Körper schlechter kennen als ihr Auto.“ Der Bestseller-Autor moderiert die Talkshow „Tietjen und Hirschhausen“ im NDR Fernsehen und sucht jetzt für RTL beim „Comedy Grand Prix“ Nachwuchs-Talente.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare