+
Der ehemalige deutsche Fußballnationalspieler Thomas Hitzlsperger schwärmt von San Francisco Foto: Tim Brakemeier

Hitzlsperger ist großer Fan von San Francisco

Berlin (dpa) - Vor einem Jahr outete er sich, nun sprach er erstmals mit einem Schwulenmagazin: der Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger.

Im Magazin "Männer" (Februar) schwärmt der frühere Fußballer von San Francisco, wo er seine ersten schwulen Erfahrungen im Homo-Viertel Castro gemacht habe, weshalb die Stadt immer "besonders" für ihn bleiben werde. "Als ich zum ersten Mal im Castro war und die Regenbogenflaggen auf der Marketstreet gesehen habe... Das gibt’s so sonst nirgends auf der Welt. Wahnsinn. Ich finde, San Francisco hat eine Sonderstellung. Dort spielt das schwule Leben eine größere Rolle. Die Akzeptanz ist größer. Ich habe das Gefühl, die Leute dort zelebrieren ihr Leben." Das sei "total cool", sagte der 32-Jährige.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben

Kommentare