+
Die zehnte Staffel der Reality-Show "Big Brother" startet am Montag.

1. HIV-infiziertes Paar bei Big Brother

Köln - Die 10. Staffel von "Big Brother" steht in den Startlöchern. Am Montag wird mit Carlos und Harald erstmals auch ein schwules Paar in den Container ziehen. Beide sind HIV-positiv.

Fast genau zehn Jahre nach dem Start der Reality-Show ziehen am 11. Januar erneut Kandidaten bei „Big Brother“ ein.

Erstmals zieht auch ein schwules Paar ins Haus. Carlos (45), bekannt durch seinen Auftritt in der RTL-Sendung „Das Supertalent 2009“ und sein Ehemann Harald (42), gehen am Montag zusammen in die Fernseh-WG. Beide sind HIV-positiv. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge, schließen die beiden auch Sex vor der Kamera nicht aus.

Als Moderatorin löst Aleksandra Bechtel (37) - sie stand bereits bei den Staffeln zwei bis vier vor der Kamera - ihre Vorgängerin Miriam Pielhau (34) ab. In der Sendung werden wie üblich mehrere Menschen in ein Kölner Wohnhaus ziehen und 24 Stunden täglich von Kameras beobachtet. Die Kandidaten haben während der Zeit im Container keinen Kontakt zur Außenwelt. Wer es am längsten im Haus aushält, gewinnt 250.000 Euro. 148 Tage, bis zum 7. Juni 2010, wird die zehnte "Big Brother“-Staffel zu sehen sein.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
In einem Aufsatz warnt Barbra Streisand vor dem designierten US-Präsidenten. Ihre Landsleute fordert Streisand auf, wachsam zu sein und zu protestieren.
Barbra Streisand ruft zu Wachsamkeit gegenüber Trump auf
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Los Angeles -  Johnny Depp, Britney Spears, Justin Timberlake und „Findet Dorie“ stehen in der Gunst der Fans ganz oben. Doch Ellen DeGeneres ist bei den People's Choice …
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel

Kommentare