+
Johnny Depp, Amber Heard und die Hochzeit - lauter ????? Foto: Franck Robichon

Hochzeits-Wirbel um Johnny Depp

Los Angeles (dpa) - Haben sie Ja gesagt? US-Medienberichten zufolge hat Hollywood-Star Johnny Depp (51) seine Partnerin Amber Heard (28) in Los Angeles geheiratet. Das berichteten die in der Regel gut unterrichten Magazine "People" und "Us Weekly" auf ihren Internetseiten, sie berufen sich auf anonyme Quellen.

Demnach fand die Hochzeit bereits am Dienstag (Ortszeit) statt. Eine Hochzeitsparty solle am kommenden Wochenende auf einer privaten Bahamas-Insel steigen. Depp und Heard sind mit Informationen über ihr Privatleben zurückhaltend. Das Management des Paares äußerte sich auf dpa-Anfrage zunächst nicht.

Die beiden Schauspieler hatten 2011 die Hauptrollen in der Romanverfilmung "Rum Diary". Ein Jahr später trennten sich Depp und seine langjährige Partnerin Vanessa Paradis, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Im vergangenen Jahr wurde lange über eine Verlobung von Depp und Heard spekuliert. "Sie ist blitzgescheit. Eine Süd-Schönheit, süßer geht es nicht, und sie ist sehr gut für mich", sagte Depp ("Fluch der Karibik", "Charlie und die Schokoladenfabrik") damals über Heard.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen
Mal eben schnell den Puls runterfahren, den Stress vergessen und in eine innere Ruhe einkehren? Das geht jetzt in New Yorks erstem Meditations-Bus.
Meditationsbus lässt gestresste New Yorker entspannen

Kommentare