+
Johnny Depp, Amber Heard und die Hochzeit - lauter ????? Foto: Franck Robichon

Hochzeits-Wirbel um Johnny Depp

Los Angeles (dpa) - Haben sie Ja gesagt? US-Medienberichten zufolge hat Hollywood-Star Johnny Depp (51) seine Partnerin Amber Heard (28) in Los Angeles geheiratet. Das berichteten die in der Regel gut unterrichten Magazine "People" und "Us Weekly" auf ihren Internetseiten, sie berufen sich auf anonyme Quellen.

Demnach fand die Hochzeit bereits am Dienstag (Ortszeit) statt. Eine Hochzeitsparty solle am kommenden Wochenende auf einer privaten Bahamas-Insel steigen. Depp und Heard sind mit Informationen über ihr Privatleben zurückhaltend. Das Management des Paares äußerte sich auf dpa-Anfrage zunächst nicht.

Die beiden Schauspieler hatten 2011 die Hauptrollen in der Romanverfilmung "Rum Diary". Ein Jahr später trennten sich Depp und seine langjährige Partnerin Vanessa Paradis, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Im vergangenen Jahr wurde lange über eine Verlobung von Depp und Heard spekuliert. "Sie ist blitzgescheit. Eine Süd-Schönheit, süßer geht es nicht, und sie ist sehr gut für mich", sagte Depp ("Fluch der Karibik", "Charlie und die Schokoladenfabrik") damals über Heard.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare