+
Jan Hofer

Jan Hofer setzt auf chinesische Medizin

Frankfurt/Main - “Tagesschau“-Chefsprecher Jan Hofer vertraut in Gesundheitsfragen fast ausschließlich auf chinesische Ärzte.

“Immer, wenn ich ein Wehwehchen habe, dann fahre ich nach Bremen und lass die Chinesen gerne mal drauf schauen“, sagte der 60-Jährige im ARD-Porträt “Höchstpersönlich“, wie der Hessische Rundfunk am Freitag mitteilte. Seit einer Reise nach China vor mehr als zwei Jahren setzt Hofer auf die alternativen Heilmethoden. Diese seien “sehr wirkungsvoll, aber in der westlichen Medizin noch nicht verankert“.

Das Porträt wird am Samstag (12. Mai, 15.03 Uhr) ausgestrahlt.

Die verrücktesten Briefe der Zuschauer ans Fernsehen

Die verrücktesten Briefe der Zuschauer ans Fernsehen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare