+
Hollands Kronprinz erholt sich mit Familie in Patagonien.

Hollands Kronprinz erholt sich in Patagonien

Buenos Aires - Hollands Kronprinz Willem-Alexander (43) verbringt die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel in Argentinien, der Heimat seiner Ehefrau Máxima.

Nach lokalen Medienangaben von Sonntag sind beide mit ihren Töchtern Amalia, Alexia und Ariane im argentinischen Teil Patagoniens. Die Familie werde bis Anfang Januar in Villa La Angostura (Provinz Neuquén), rund 80 Kilometer von Urlaubsort Bariloche entfernt bleiben.

Es wird auch darüber spekuliert, ob Königin Beatrix zu einem Kurzbesuch in den malerischen Ort anreist, der von Bergen und dem See Nahuel Huapi umgeben ist. Auch Máximas Eltern, Jorge Zorreguieta und María del Carmen Cerruti, wollen die Feiertage dort verbringen. Máxima ist oft in der Gegend zu Gast, wo ihr Bruder den Angaben zufolge eines der renommiertesten Restaurants der Region betreibt.

dp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben

Kommentare