+
Hollands Kronprinz Willem-Alexander ist beim Schlittschuhlaufen gestürzt und hat sich das linke Schultergelenk gebrochen.

Hollands Kronprinz: Schulterbruch beim Schlittschuhlaufen

Amsterdam - Der niederländische Kronprinz Willem-Alexander ist beim Schlittschuhlaufen gestürzt und hat sich das linke Schultergelenk gebrochen.

Der 42-jährige Thronfolger werde “seiner Schulter einige Wochen Ruhe gönnen müssen“, sagte ein Sprecher des Königshauses am Samstag.

Nach dem Sturz am Vortag hatte es der Sohn vonKönigin Beatrix (71) noch unter Schmerzen geschafft, seinen ausgekugelten Arm wieder ins Schultergelenk zu drücken. Im Krankenhaus zeigte sich dann aber beim Röntgen ein Riss im Schultergelenk. Willem-Alexander werde einige Zeit eine Armschlinge tragen müssen, aber alle öffentlichen Pflichten als Kronprinz wahrnehmen können, sagte der Sprecher.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Der Schlittschuhsport ist in den Niederlanden außerordentlich populär, und der Prinz gehört zu den eifrigsten Eisläufern des Königreichs. Legendär und immer noch vielfach bewundert ist seine Teilnahme an dem berühmten und besonders harten Schlittschuh-Marathon “Elfstedentocht“ im Jahr 1986. Der Wettlauf führt 200 Kilometer lang über zugefrorene Grachten, Flüsse und Seen durch die elf Städte der niederländischen Provinz Friesland.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare