+
Bryan Cranston soll einen Hollywood-Star erhalten.

Hollywood-Stern für Bryan Cranston

Los Angeles - US-Schauspieler Bryan Cranston (57), der seit Jahren für seine Rolle als drogenkochender Ex-Chemielehrer Walter White in der Serie „Breaking Bad“ gefeiert wird, soll in Hollywood einen Stern erhalten.

Am 16. Juli werde er die Plakette auf dem berühmten „Walk of Fame“ im Herzen von Hollywood enthüllen, gaben die Veranstalter am Dienstag bekannt. Cranston, einst der unsichere Vater in der Comedy-Serie „Malcolm mittendrin“, bekommt den 2502. Stern auf dem Bürgersteig.

Für „Breaking Bad“ gewann er hintereinander drei Emmy-Trophäen als bester Schauspieler in einer Drama-Serie. Cranston war auch in Spielfilmen wie „Argo“, „Rock of Ages“, „Drive“ oder „Little Miss Sunshine“ zu sehen. Derzeit dreht er mit Aaron Taylor-Johnson und Elizabeth Olsen einen „Godzilla“-Streifen.

Der 2500. Stern auf dem „Walk of Fame“ ging kürzlich an Latina-Star Jennifer Lopez. Vorige Woche wurde der Hollywood- Produzent Jerry Bruckheimer („Fluch der Karibik“) geehrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Hätten Sie ihn erkannt? Fürst Albert von Monaco trägt einen Schnurrbart! Mit diesem extravaganten Wuchs auf der Oberlippe zeigte sich Albert II. beim Nationalfeiertag.   
Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Kommentare