+
Carole King mit ihrem Stern auf dem Hollywood "Walk of Fame"

Schrieb über 100 Welthits

Hollywood-Stern für US-Poplegende Carole King

Los Angeles - In den 1960er-Jahren schrieb Carole King (70) Welthits wie „I Feel the Earth Move“, „So Far Away“ und „You've Got a Friend“. Jetzt wurde der Poplegende eine besondere Ehre zuteil.

Am Montag enthüllte die Songschreiberin und Sängerin in Hollywood ihren eigenen Stern auf dem „Walk of Fame“. Es ist die 2486. Plakette auf dem berühmten Bürgersteig, wie die Veranstalter mitteilten. Neben Dutzenden Schaulustigen waren auch Familienmitglieder, der Plattenproduzent Lou Adler und die Schauspielerin Kristin Chenoweth bei der Zeremonie.

Am Dienstag stand ein Konzert für King mit prominenten Kollegen wie Alicia Keys, Katy Perry und Vonce Gill an. Die Einnahmen der Veranstaltung sollen einem Wohltätigkeitsprojekt des verstorbenen Hollywoodstars Paul Newman zufließen.

Die gebürtige New Yorkerin, die seit langem im US-Staat Idaho wohnt, hatte 1971 mit „Tapestry“ ein Erfolgsalbum auf den Markt gebracht. Sie gewann vier Grammys, das Album wurde mehr als 22 Millionen Mal verkauft. Zuvor hatte King schon mehr als hundert Hits für viele Größen der Popszene geschrieben, unter anderem „Take Good Care of My Baby“ (Bobby Vee), „The Loco-Motion“ (Little Eva) und „You Make Me Feel Like A Natural Woman“ (Aretha Franklin). Auch die Beatles, die Byrds, Mariah Carey und viele andere nutzten ihre Songs.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare