+
Slumdog Millionaire räumte sämtliche Preise ab.

Hollywood verbesserte sich um zehn Prozent

Los Angeles - Die Amerikaner haben ihrer Filmindustrie 2009 ein Bombengeschäft beschert. Nach Medienberichten spülte 2009 7,4 Milliarden Euro in die Kassen.

Der Internetfachdienst Hollywood.com berichtete in der Nacht zum Freitag, dass US-Kinos im “alten“ Jahr 10,6 Milliarden Dollar (7,4 Milliarden Euro) einnahmen. Das sei ein Plus von etwa zehn Prozent im Vergleich zu 2008. In die Bilanz waren die für Silvester erwarteten Einnahmen schon mit einkalkuliert, hieß es.

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Mutterschaft

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Großfamilie

Die Zahl der Zuschauer stieg 2009 um etwa sechs Prozent auf 1,42 Milliarden. Das sei das beste Ergebnis seit fünf Jahren. Damals, im Jahr 2004, waren 1,52 Milliarden Amerikaner ins Kino gegangen. Knapp die Hälfte des Umsatzzuwachses von 2009 ergab sich aus erhöhten Eintrittspreisen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Josefine Preuß über ihre Ausprobier-Generation
Dreißig ist ein kompliziertes Alter. Findet die Schauspielerin Josefine Preuß.
Josefine Preuß über ihre Ausprobier-Generation
Felix Jaehn startete Karriere auf Geburtstagspartys
Felix Jaehn hatte seinen Durchbruch 2014 mit dem Lied "Cheerleader", das nicht nur in Deutschland an die Spitze der Charts kletterte, sondern auch in den USA. Vor kurzem …
Felix Jaehn startete Karriere auf Geburtstagspartys
Anahita Rehbein wird "Miss Germany"
Eine Schwäbin entscheidet das Schaulaufen der Schönen für sich. Die Stuttgarter Studentin Anahita Rehbein holt sich den Sieg bei der Wahl zur diesjährigen "Miss …
Anahita Rehbein wird "Miss Germany"
Nach ihrer Krankheit: Helene Fischer postet verblüffendes Video
Helene Fischer ist wieder voll da. Nach ihrem Comeback in Wien verzaubert sie die Fans in Deutschland mit ihrer Show. Über ihre Erkältung verliert die Sängerin kein …
Nach ihrer Krankheit: Helene Fischer postet verblüffendes Video

Kommentare